Toshiba THNSX064GBK5M4: Micro-SD-Speicherkarte schreibt 240 MByte pro Sekunde

Toshiba hat zwei neue Micro-SD-Speicherkarten mit UHS-II-Schnittstelle vorgestellt. Das 64-GByte-Modell liest 260 MByte und schreibt 240 MByte pro Sekunde. Ähnliche Karten gab es bisher nur im SD-Format.

Artikel veröffentlicht am ,
Micro-SD-Karte mit UHS-II-Schnittstelle
Micro-SD-Karte mit UHS-II-Schnittstelle (Bild: Toshiba)

Die neuen Micro-SD-Speicherkarten von Toshiba erreichen eine Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 260 MByte pro Sekunde, ähnlich wie die SD-Karten von Sandisk. Die Toshiba-Modelle THNSX064GBK5M4 und THNSX032GAJCM4 nutzen die UHS-II-Schnittstelle, sie sollen sich insbesondere für die 4K-Videoaufzeichnung eignen.

  • Links UHS-I-, rechts UHS-II-Karten (Bild: Sandisk)
Links UHS-I-, rechts UHS-II-Karten (Bild: Sandisk)
Stellenmarkt
  1. Informatiker / Frontend Entwickler - UI/UX Spezialist (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. Wireless Test Engineer (m/w / divers)
    Continental AG, Hannover
Detailsuche

Smartphones wie das Samsung Galaxy S5 oder das Sony Xperia Z2 nehmen Clips mit 3.840 x 2.160 Pixeln bei 30 fps auf, jedoch mit geringer Bitrate und starker Komprimierung. Ohne würde bereits eine Sekunde rund 560 MByte belegen, also das Doppelte dessen, was die Toshiba-SD-Karten pro Sekunde schreiben.

Die UHS-II-Schnittstelle benötigt zusätzliche Kontakte auf der Speicherkarte, damit diese die volle Geschwindigkeit erreichen. Wie üblich liefern jedoch nur die größeren Modelle die höchste Leistung: Die THNSX064GBK5M4 liest 260 MByte und schreibt 240 MByte pro Sekunde, die THNSX032GAJCM4 hingegen nur 145 und 130 MByte pro Sekunde.

Toshiba verteilt derzeit erste Muster der neuen Micro-SD-Speicherkarten an mehrere Hersteller. Wann und zu welchem Preis die Karten für Endkunden verfügbar sein werden, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neuro-Chef 22. Apr 2014

Notebook-Festplatte, so viel Fairness muss sein. Mit 3,5" und 7200rpm kommst du schon...

Anonymer Nutzer 20. Apr 2014

Ein 4k Zeitraffer-Video mit 150-facher Echtzeit-Geschwindigkeit(Ca 1 Minute Aufnahme...

R0N1N 17. Apr 2014

Bitteschön: http://www.sandisk.com/goto/newmicrosd128/ http://www.brack.ch/microsdxc-card...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Axie Infinity
Millionen-Hack bei Krypto-Game durch Jobangebot

Der Hack beim Krypto-Spiel Axie Infinity wurde durch ein gefälschtes Jobangebot ermöglicht - das sogar mehrere Bewerbungsrunden enthielt.

Axie Infinity: Millionen-Hack bei Krypto-Game durch Jobangebot
Artikel
  1. Diablo Immortal: Monetarisierung kommt erst im Endgame
    Diablo Immortal
    "Monetarisierung kommt erst im Endgame"

    Die "große Mehrheit" der Spieler gebe kein Geld aus: Blizzard-Chef Mike Ybarra hat sich zum Thema Geld in Diablo Immortal geäußert.

  2. Cariad: VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen
    Cariad
    VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen

    Volkswagen will seine Software-Tochter Cariad personell verstärken, weil es dort Entwicklungsprobleme gibt.

  3. Microsoft: Windows Subsystem für Android bekommt modernes Netzwerk
    Microsoft
    Windows Subsystem für Android bekommt modernes Netzwerk

    Das Android in Windows soll nun die gleiche IP-Adresse wie das Host-System nutzen und VPNs unterstützen. Auch AV1 kommt in das System.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 119€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /