• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba: Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss

Toshiba hat seine Variante eines Docks mit Thunderbolt 3 vorgestellt. Vor allem anschlussseitig ist es recht vielseitig. Der Preis ist allerdings hoch.

Artikel veröffentlicht am ,
Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss (Bild: Toshiba)

Toshiba hat ein Thunderbolt-3-Dock mit insgesamt 13 Anschlüssen vorgestellt. Eine Besonderheit ist der verbaute VGA-Anschluss per D-SUB. Damit bietet sich das Dock durchaus für Unterwegseinsätze an, wenn der Anwender etwa an einem alten Projektor eine Präsentation zeigen muss. Die maximale Auflösung wird mit 1.920 x 1.080 Pixeln bei 60 Hz angegeben. Das sind recht hohe Ansprüche für ein VGA-Signal, wenn es in hoher Qualität ankommen soll.

  • Dock mit Thunderbolt 3 (Bild: Toshiba)
Dock mit Thunderbolt 3 (Bild: Toshiba)
Stellenmarkt
  1. Technica Engineering GmbH, München
  2. Stadt Hildesheim, Hildesheim

Abseits des VGA-Anschlusses bietet die Box zusätzlich 2x HDMI, Displayport und Mini-Displayport (4K-UHD). Maximal zwei Displays können digital angesteuert werden. Der VGA-Ausgang ist separat und kann für ein drittes Display genutzt werden. Über das Thunderbolt-Kabel wird zudem das Notebook mit Strom versorgt. Toshiba gibt allerdings nur eine Funktionsgarantie für die eigenen Notebook-Modelle mit Thunderbolt 3 im USB-Typ-C-Alternate Mode an. Dazu gehört etwa das Modell Portegé X30. Eigentlich müsste das Dock auch mit anderen Geräten funktionieren, sollte Toshiba sich nicht entschieden haben, Thunderbolt 3 mit proprietären Modifikationen zu implementieren.

Wie viel Watt per Power Delivery durchgeleitet werden, gibt Toshiba nicht an. Die Box selbst hat ein 100-Watt-Netzteil. Das höchte Power-Delivery-Profil wird also nicht unterstützt, da auch die Peripherie noch versorgt werden muss.

Peripherieseitig können diverse Geräte per USB-A (4x) und USB-C (2x) angeschlossen werden. Es wird USB 3.0 auf den Anschlüssen unterstützt. Einen Headset-Anschluss gibt es auch. Der Netzwerkanschluss erlaubt zudem PXE-Boot. Um das nicht gerade günstige Dock zu sichern, gibt es einen Kensington-Anschluss.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    27.09.-01.10. 2021, online
Weitere IT-Trainings

Das Dock ist laut Toshiba ab sofort verfügbar und kostet rund 400 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Kletty 14. Jun 2017

So eine Dock ist halt universell, nutzbar mit diversen Notebooks, Hyride Geräte, evtl...

as (Golem.de) 13. Jun 2017

Hallo, Naja, von den 100 Watt kann man denke ich ein paar Mal 15 Watt für Peripherie und...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /