Abo
  • Services:
Anzeige
Die Store.e Canvio gibt es in fünf Farben
Die Store.e Canvio gibt es in fünf Farben (Bild: Toshiba)

Toshiba Store.e Canvio: Externe Festplatte mit Pogoplug und 10 GByte Cloud-Speicher

Die Store.e Canvio gibt es in fünf Farben
Die Store.e Canvio gibt es in fünf Farben (Bild: Toshiba)

Toshiba liefert seine erneuerte Festplattenserie Store.e Canvio mit bis zu 2 TByte und USB 3.0 aus. Die Geräte kommen mit vorinstalliertem Pogoplug, zudem ist im Kaufpreis ein Abo für 10 GByte Speicher bei dem Dienst enthalten.

Mittels Anbindung an Pogoplug will Toshiba die 2,5-Zoll-Festplatten der Serie Store.e Canvio interessant machen. Wenn der Nutzer einen Account bei dem Cloud-Dienst Pogoplug erstellt, kann er die Daten des Laufwerks auch aus der Ferne nutzen. Dazu muss der PC, an dem die Store.e angeschlossen ist, eingeschaltet sein. Ist das nicht der Fall, stehen noch 10 GByte zur Verfügung, die auf den Servern von Pogoplug gespeichert werden.

Anzeige

Es handelt sich bei Toshibas Lösung also um eine Softwareumsetzung der früheren Pogoplug-Hardware, mit der eine Festplatte auch ohne PC freigegeben werden kann. Das beherrscht die Store.e nicht. Zu beachten ist auch der Name, denn die Serie gibt es unter der Bezeichnung Store.e Canvio schon länger. Sie hatte bisher aber nur eine USB-2.0-Schnittstelle, die neuen Laufwerke beherrschen auch USB 3.0.

Neben der Pogoplug-Software ist auch das Backupprogramm NTI Backup Now EZ auf den Festplatten enthalten. Die Laufwerke sind ab Werk NTFS-formatiert, den bei früheren Toshiba-Festplatten mitgelieferten NTFS-Treiber für Mac OS erwähnt das Unternehmen nun nicht mehr. Da Mac OS auf NTFS-Laufwerke ohne zusätzliche Treiber nur lesend zugreifen kann, empfiehlt Toshiba, die Platte für die Nutzung an Macs mit HFS+ zu formatieren.

Die Store.e Canvio gibt es in Kapazitäten von 500 und 750 GByte sowie mit 1, 1,5 TByte oder 2 TByte. Die Gehäuse fallen mit einer Grundfläche von 111 x 79 mm recht kompakt aus, bis zu einer Kapazität von 1 TByte sind sie mit 15 mm auch sehr flach. Die größeren Modelle sind 20,5 mm stark.

Erhältlich sind alle Modelle in den Farben Schwarz, Weiß, Silber, Rot und Blau. Laut Toshiba sollen die Festplatten ab dem 2. Mai 2013 erhältlich sein, eine Preisempfehlung gab das Unternehmen nur für das Spitzenmodell mit 2 TByte bekannt: 159 Euro. Angaben zu den Geschwindigkeiten mit USB 3.0 machte das Unternehmen nicht.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 30. Apr 2013

kT.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Lidl Digital, Leingarten


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Gute Shell

    shiruba | 06:18

  2. Re: ungeschirmte DSL Leitungen?

    Pedrass Foch | 06:12

  3. Re: Tank

    Pedrass Foch | 06:06

  4. Man ist auf seinem device halt nur selbst nicht Root

    GnomeEu | 05:34

  5. Eine Idee die gar nicht mal so bescheuert ist

    My1 | 05:18


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel