Abo
  • Services:

Toshiba-Festplatte: 1 TByte auf einer Scheibe

Toshiba kündigt eine neue Serie von 3,5-Zoll-Festplatten an, die 3 TByte auf nur drei Scheiben unterbringen. Pro Platter wird also 1 TByte gespeichert.

Artikel veröffentlicht am ,
Festplatte DT01ACA von Toshiba
Festplatte DT01ACA von Toshiba (Bild: Toshiba)

Die neuen Festplatten der Serien DT01ABA und DT01ACA sind Toshibas erste Festplatten, die 1 TByte pro Platter bieten. Die Modelle der Serie DT01ABA arbeiten mit 5.940 beziehungsweise 5.700 Umdrehungen pro Minute und verfügen über 32 MByte Cache, die Serie DT01ACA arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und verfügt über 64 MByte Cache.

Stellenmarkt
  1. Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, München
  2. GERMO GmbH, Sindelfingen

Beide Serien haben eine Sata-Schnittstelle mit 6 GBit/s und nutzen das Advanced-Format mit 4 KByte. Angeboten werden beide Serien mit 1,5, 2 und 3 TByte.

Die Leistungsaufnahme der Serie DT01ABA gibt Toshiba, je nach Kapazität, mit 3,3 bis 4,2 Watt im Idle-Modus und 4,7 bis 5,4 Watt beim Lesen und Schreiben an. Bei den schnelleren Platten der Serie DT01ACA sind es im Idle-Modus 4,4 bis 5,2 Watt und beim Lesen und Schreiben 5,8 bis 6,4 Watt.

Die Geräuschentwicklung soll im Suchmodus bei maximal 25 dB bei der langsameren Serie und bei 28 dB bei der schnelleren liegen.

Für Videostreaming hat Toshiba spezielle Modelle beider Serien entwickelt. Die Serienproduktion soll noch im August 2012 starten. Preise nannte Toshiba nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Eheran 09. Aug 2012

"Abgrade" ist denglisch für downgrade. (= Abrüsten) "Aufgrade" wäre denglisch für...

Euathlus 08. Aug 2012

Wie sieht es denn mit der Herstellergarantie bei den 7200er Platten aus, da haben die...

Martin F. 08. Aug 2012

Ja, 5 Scheiben in einem Gehäuse gibt es auch, also warum hier nicht?


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /