Abo
  • Services:
Anzeige
Das Encore Mini
Das Encore Mini (Bild: Toshiba)

Toshiba Encore Mini: Windows-8.1-Tablet für 200 Euro

Das Encore Mini ist die verkleinerte Version des Toshiba Encore 2: 7 statt 8 Zoll und 1.024 x 600 Pixel, dafür mit Intels Atom Z3735G. Mit 200 Euro ist das Mini aber nicht günstiger als das größere Tablet.

Anzeige

Toshiba hat das Encore Mini vorgestellt, ein 7-Zoll-Tablet mit Windows 8.1 mit Bing. Verglichen mit den beiden Encore 2 fällt bei der kleineren Variante die geringe Bildschirmauflösung auf: Das IPS-Panel bietet nur 1.024 x 600 statt 1.280 x 800 Pixel. Aufgrund des kleineren Displays sind das 170 statt 189 ppi - beides wenig.

  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
Encore Mini (Bild: Toshiba)

Hinsichtlich der Geschwindigkeit liegt das Mini mit den größeren Encore-Tablets gleichauf: Toshiba verbaut einen Atom Z3735G mit vier Silvermont-Kernen und HD Graphics. Dem Atom steht 1 GByte DDR3L-1333-Speicher zur Seite, die eMMC fasst 16 GByte. Zusätzlich ist ein SD-Kartenleser für 128 GByte vorhanden.

Das Encore Mini bietet WLAN nach n-Standard, Bluetooth 4.0 und Wireless Display. Die Frontkamera löst mit 0,3 (VGA) und die rückwärtige mit zwei Megapixeln (1080p) auf. Mit 199 x 120 x 10,9 mm bei 350 Gramm ist das Tablet weder besonders dünn noch besonders leicht.

Toshiba gibt eine UVP von 199 Euro an, im Oktober 2014 soll das Encore Mini verfügbar sein. In Nordamerika ist das Gerät schon ab September erhältlich und kostet nur 120 US-Dollar. Die hohe Preisdifferenz begründe sich durch die abweichende Ausstattung, sagte uns Toshiba. Unterschiede zwischen dem US- und dem EMEA-Modell erkennen wir jedoch nicht.


eye home zur Startseite
kingthelion 04. Sep 2014

Wenn Windows nicht flüssig läuft nützt mir auch der goldene micro usb Anschluss was ;)

pk_erchner 04. Sep 2014

dass Microsoft so etwas zulässt so kann man eine ganze Produktklasse ruinieren

nille02 03. Sep 2014

Dieses Limit wurde zu Gunsten der billig Geräte fallen gelassen. Dafür kannst du dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Munich International School e. V., Starnberg Raum München
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    ve2000 | 03:06

  2. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    DASPRiD | 03:06

  3. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Ipa | 03:04

  4. Re: Auch wenn der Standortdienst abgeschaltet ist?

    sss123 | 03:04

  5. Re: zum glück kann ich mir meine kunden noch...

    Trollifutz | 02:57


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel