Abo
  • Services:
Anzeige
CMOS-Bildsensor von Sony
CMOS-Bildsensor von Sony (Bild: Bloomberg/Getty Images)

Toshiba CMOS-Sensor nimmt Full-HD-Videos mit 240 Bildern/Sekunde auf

Toshiba hat auf der CES einen neuen CMOS-Bildsensor für Smartphones und Tablets vorgestellt, der Videos in voller HD-Auflösung mit 240 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Möglich macht das der sogenannte Bright Mode.

Anzeige

Der neue Bildsensor mit Bright Mode von Toshiba soll es Smartphones und Tablets erlauben, Full-HD-Videos mit hoher Bildrate aufzunehmen, um so Zeitlupenaufnahmen in hoher Qualität zu ermöglichen. Die Aufnahmen lassen sich mit einem Achtel der normalen Geschwindigkeit bei dann noch immer 30 Bildern pro Sekunde abspielen.

Um entsprechend viele Bilder in kurzer Zeit aufnehmen zu können, sind kurze Belichtungszeiten notwendig, was unter normalen Bedingungen zu unterbelichteten Bildern führt. Bright Mode nutzt Interlacing, um die Belichtungszeit zu verdoppeln. Eine Software soll die Interlaced-Aufnahmen dann wieder in progressive wandeln. Zudem setzt Toshiba auf "charge binning", was die elektrische Ladung jedes Pixels verdoppelt und so zu helleren Bildern führt.

Der neue Bildsensor mit Bright Mode soll noch im ersten Quartal 2014 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
ploedman 08. Jan 2014

Wait... what? Hör ich zum ersten mal.

burzum 07. Jan 2014

Nun, ich persönlich hätte so etwas sehr gern für das Schwertkampftraining und das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, verschiedene Standorte
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Rostock, Magdeburg, Halle (Saale), Bremen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 65,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Softwareentwicklung

    Google sammelt seine Open-Source-Aktivität

  2. Youtuber

    Flying Uwe unter Verdacht der Schleichwerbung

  3. Surface Book

    Performance Base kostet mindestens 2.600 Euro

  4. Mobilfunk

    Amazon arbeitet an eigenen Smartphone-Tarifen

  5. Filmkritik Ghost in the Shell

    Wenig Geist in schöner Hülle

  6. App Store

    Apple verbietet Preishinweise in App-Bezeichnungen

  7. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 bis 130 km/h aktiv

  8. Terminverwaltung

    Googles Kalender-App fürs iPad erweitert

  9. Arbeitsplätze

    Audi-Belegschaft verlangt E-Autoproduktion in Deutschland

  10. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. E-Mail-Lesen erlaubt Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach
  2. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  3. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

  1. Re: Schade, einfach zu groß und keine Hardware...

    Andi K. | 10:41

  2. Re: Verloren bevor der Kampf überhaupt angefangen...

    Oktavian | 10:40

  3. Re: Schade. Anime Tipps?

    foho | 10:40

  4. Mini PC = Mini Preis

    azeu | 10:40

  5. Re: Was zu erwarten war...

    foho | 10:39


  1. 10:42

  2. 10:27

  3. 10:12

  4. 09:58

  5. 09:00

  6. 08:27

  7. 07:40

  8. 07:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel