Toshiba AT300: 10-Zoll-Tablet mit Quad-Core-Prozessor und Android 4

Toshiba hat das Excite 10 unter der Bezeichnung AT300 für Europa angekündigt. Das Tablet hat einen 10-Zoll-Touchscreen, den Quad-Core-Prozessor Tegra 3 von Nvidia und wird mit Android 4 alias Ice Cream Sandwich ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,
AT300
AT300 (Bild: Toshiba)

Toshiba hat das AT300 in einem knappen Twitter-Feed für Großbritannien angekündigt. Es entspricht dem Excite 10, das Toshiba im April 2012 für die USA vorgestellt hatte und dort bereits verkauft wird.

  • Toshiba AT300
  • Toshiba AT300
  • Toshiba AT300
  • Toshiba AT300
  • Toshiba AT300
  • Toshiba AT300
  • Toshiba AT300
  • Toshiba AT300
  • Toshiba AT300
  • Toshiba Excite 10 alias AT300
  • Toshiba Excite 10 alias AT300
  • Toshiba Excite 10 alias AT300
  • Toshiba Excite 10 alias AT300
Toshiba AT300
Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring
  2. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Das AT300 hat ein 10,1 Zoll großes Auto-Brite-LED-Backlit-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und Gorilla-Glas. Mit einer Gehäusedicke von 8,95 mm ist es etwa so dünn wie das von Lenovo vorgestellte Ideatab S2109 und etwas dünner als Apples iPad 3. Auch beim Gewicht unterbietet das in einem Aluminiumgehäuse befindliche Toshiba-Tablet das Apple-Tablet: Das AT300 soll 599 Gramm wiegen.

Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es auf der Rückseite eine 5-Megapixel-Kamera. Auf der Vorderseite steht eine 2-Megapixel-Kamera für Videokonferenzen bereit. Im AT300 kommt Nvidias Tegra-3-Prozessor zum Einsatz. Mit welcher Taktrate der Quad-Core-Prozessor läuft, geht auch aus den Angaben auf Toshibas Excite-10-Webseite nicht hervor. Auch zur RAM-Bestückung liegen dort keine Angaben vor. Laut Amazon.com läuft der Tegra 3 mit einer Taktrate von 1,2 GHz und der RAM-Speicher ist 1 GByte groß.

Tablet kommt nur in zwei Ausführungen nach Europa

Das gleiche Bild ergibt sich bei den WLAN- und Bluetooth-Funktionen. Während die Toshiba-Seite keine Daten weiß, unterstützt das Excite 10 laut Amazon.com Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 3.0. Das AT300 wird in den beiden Ausbaustufen mit 16 GByte und 32 GByte angeboten. Ergänzend hat das Tablet einen Steckplatz für normale SD-Karten. Zudem gibt es eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse, einen Micro-HDMI-Anschluss sowie einen GPS-Empfänger. Das AT300 läuft mit Android 4 alias Ice Cream Sandwich.

Das Toshiba-Tablet soll eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden erreichen. Es gibt keine Auskünfte dazu, unter welchen Bedingungen dieser Wert erreicht wird. Nach spätestens sieben Tagen muss der Akku wieder aufgeladen werden, wenn das Tablet nur herumliegt.

Bisher hat Toshiba das AT300 in Europa nur für Großbritannien angekündigt. Dort soll das Android-Tablet noch im Juni 2012 auf den Markt kommen, berichten übereinstimmend Techradar.com und Pocket-lint.com.

Das Modell mit 16 GByte internem Speicher wird 330 britische Pfund kosten, was rund 415 Euro entspricht. In den USA wird es für 450 US-Dollar angeboten. 380 britische Pfund werden für das AT300 mit 32 GByte verlangt. Das wären dann etwa 475 Euro, in den USA kostet es 530 US-Dollar. Zudem gibt es für 650 US-Dollar auch eine 64-GByte-Ausführung, die wohl für Europa nicht geplant ist.

Ob und wann Toshiba das AT300 auch in Deutschland anbieten wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
    Oberleitungs-Lkw
    Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

    Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Wochenrückblick: Jetzt schlägt´s 11!
    Wochenrückblick
    Jetzt schlägt´s 11!

    Golem.de-Wochenrückblick Windows 11 ist der Name von Microsofts neuem Betriebssystem und die E3 ist zu Ende. Die Woche im Video.

lololo! 28. Mai 2012

"Datenübertragung via Mini-USB, WLAN & 3G UMTS per USB-Surfstick " Wow, UMTS per Surf...

lololo! 28. Mai 2012

Toshiba US: Does the SD card slot support SDXC cards with sizes up to 64GB? by andy...

lololo! 28. Mai 2012

Toshiba AT300-101 Processor type : NVIDIA® Tegra® 3 processor with 4-PLUS-1&#8482...

Konfuzius Peng 26. Mai 2012

Habe ein Hyundai A7HD. http://techfokus.de/hyundai-a7hd-android-4-tablet-mit-7-zoll-ips...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /