Abo
  • Services:
Anzeige
15K-Festplatten wird es nicht mehr lange geben.
15K-Festplatten wird es nicht mehr lange geben. (Bild: Toshiba)

Toshiba: 15K-Festplatten sind am Ende, 10K-Festplatten fast

15K-Festplatten wird es nicht mehr lange geben.
15K-Festplatten wird es nicht mehr lange geben. (Bild: Toshiba)

Für schnell drehende Festplatten bei Toshiba sieht die Zukunft nicht gut aus. Schnelle, aber kleine Festplatten werden wegen der SSDs zu teuer. Nur eine Geschwindigkeitsstufe bleibt wichtig.

Eine weitere Generation von Festplatten mit 15.000 Umdrehungen pro Minute wird es nach derzeitigen Planungen Toshibas nicht mehr geben. Das hat Golem.de auf der Technikmesse Cebit in Hannover von dem Unternehmen erfahren. Die Festplatten sind im Vergleich zu den deutlich schnelleren SSDs schon jetzt fast zu teuer. Seit sich zunehmend NVMe-SSDs mit U.2-Anschluss verbreiten, verstärkt sich der Effekt zusätzlich. Eine weitere Erhöhung der Speicherdichte jenseits der 600 GByte ist zwar technisch möglich, aber nicht mehr sinnvoll umzusetzen.

Anzeige

Bei den 10K-Platten wird es bei Toshiba hingegen eine weitere Generation geben. Dort liegt das Limit derzeit bei 1,8 TByte. Das Verhältnis von Kapazität, Geschwindigkeit und Preis stimmt noch. So sind die Festplatten weiter eine Konkurrenz zu günstigen, aber kleinen SSDs. Aber auch dort nimmt die Nachfrage ab. Neue Techniken wie der Einsatz von Helium sind nicht mehr vorgesehen.

7.200er-Festplatten wird es derweil weiterhin geben, der Einsatz von Helium für besonders dünne und mehr Platter lohnt sich dementsprechend. Die langsamen Festplatten bleiben für hohe Speicherkapazitäten durch den günstigen Preis auch im Serverbereich sinnvoll.

Festplatten und Flash existieren weiter parallel

Das ändert sich laut Toshiba zunächst auch nicht durch die effizientere Nutzung von Flashspeicher. Gerade per NVM Express sind so oft und vor allem zahlreich Operationen möglich, um Datendeduplizierung zu betreiben. Toshiba bezweifelt jedoch extreme Kapazitätssteigerungen durch Deduplizierung. Gerade im Serverumfeld erwartet das Unternehmen nur eine Halbierung des Datenbedarfs. Damit entsprechen die Dedupe-Angaben der Storage-Lösungsanbieter dem, was bei Bandlaufwerken ebenfalls unrealistisch angegeben wird.

Einen vollständigen Wechsel auf Flash statt Festplatten kann es laut Toshiba auf absehbare Zeit nicht geben. Die Fertigungskapazitäten reichen nicht, um mit dem Festplattengeschäft mitzuhalten. Die weiter verfügbaren Festplatten sorgen dafür, dass die Flashpreise durch überhöhte Nachfrage nicht plötzlich in hohem Maße steigen.

Zudem hat NVMe per PCIe noch einen konzeptionellen Nachteil. Während sich die SAS-Kapazität einfach aufteilen lässt, begrenzt die Anzahl der Lanes die Anzahl der angeschlossenen Datenträger in der Regel. Außerdem steigt der Aufwand, wenn der Datenträger entfernt vom Rechensystem betrieben werden muss. Lange U.2-Kabel (alias SFF-8639) sind beispielsweise nicht vorgesehen.


eye home zur Startseite
jo-1 22. Mär 2017

völlig richtig. Hab eben erst 5 x 10 TB gekauft - im Raid 5 Verbund mit zwei...

GenXRoad 22. Mär 2017

Das richtig, ich hatte die Platte auch zuhause, nicht in Servern, als C: war die platte...

TC 21. Mär 2017

auf Golem.de surfst,

Anonymer Nutzer 21. Mär 2017

SSD 512 GB Sata III 2015 - 140¤ 2017 - 140¤ 2,5 Zoll Festplatte 2 TB 2015 - 89,99¤ 2017...

registrierungen... 21. Mär 2017

Ehternet oder Infiniband? http://www.mellanox.com/products/interconnect/ethernet-active...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. azh GmbH, Aschheim Raum München
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Popken Fashion Services GmbH, Rastede
  4. PRÜFTECHNIK AG, Ismaning (Raum München), Weingarten (Raum Ravensburg)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (NUR 1 Stück pro Kunde!)
  2. 23,94€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  2. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  3. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  4. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  5. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  6. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  7. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  8. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  9. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken

  10. Global Internet Forum

    Social-Media-Verbund gegen Terrorpropaganda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Re: Beweis, dass die Erde flach ist...

    Kletty | 19:21

  2. Re: undurchschaubares Produkt-Sortiment

    ArcherV | 19:19

  3. Re: Flightsticks

    David64Bit | 19:19

  4. Re: Crossplay?

    David64Bit | 19:18

  5. Re: Ach ja...

    Ovaron | 19:16


  1. 17:35

  2. 17:01

  3. 16:44

  4. 16:11

  5. 15:16

  6. 14:31

  7. 14:20

  8. 13:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel