Abo
  • Services:
Anzeige
Der Torrent-Anbieter Kickass wurde unter seine somalischen Domain gesperrt.
Der Torrent-Anbieter Kickass wurde unter seine somalischen Domain gesperrt. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Torrents: Somalische Kickass-Seite vom Netz genommen

Der Torrent-Anbieter Kickass wurde unter seine somalischen Domain gesperrt.
Der Torrent-Anbieter Kickass wurde unter seine somalischen Domain gesperrt. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Die Pirate-Bay-Alternative Kickass war kurzzeitig aus dem Internet verschwunden. Jetzt ist sie von einer somalischen auf eine to-Domain umgezogen.

Anzeige

Dass Anbieter illegaler Inhalte schnell vom Netz genommen werden können, ist bekannt. Jetzt hat es die Webseite Kickass erwischt, die zunächst unter einer somalischen Domain erreichbar war. Diese galten bislang als sicher vor Sperrungen. Inzwischen ist Kickass aber über die to-Domain wieder erreichbar. Die DNS-Sperre für die so-Domain besteht weiterhin.

Kickass ging 2008 erstmals online und hat seitdem mehrfach die Domain gewechselt. Die Torrent-Seite war kurz nach der Schließung von The Pirate Bay zu einer der populärsten Alternativen avanciert. Vermutlich ist die zeitweilig gestiegene Popularität der Grund dafür, dass die Webseite ins Visier der Behörden geraten war. Die Seite ist zumindest in Großbritannien bereits länger auf der Sperrliste.

Auch die nicht mit Kickass in Verbindung stehende Webseite kickasstorrents.so war mit einer Sperre belegt worden. Inzwischen ist sie aber wieder erreichbar. Eine Whois-Abfrage ergibt einen Betreiber in Middlesborough in Großbritannien. Ob dieser freiwillig als Verantwortlicher eingetragen ist oder nicht, lässt sich aktuell nicht feststellen.

Häufiger Umzug

The Pirate Bay war nur kurze Zeit wieder online, da musste die Webseite bereits den Hoster wechseln. Gegenwärtig ist durch die umstrittene Zusammenarbeit zwischen dem Content Delivery Network Cloudflare in den USA nicht ersichtlich, in welchem Land The Pirate Bay nun gehostet ist. Auf eine Whois-Abfrage zu ThePirateBay.se wird nun Cloudflare in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona als Hoster angezeigt.

The Pirate Bay ist seit dem vergangenen Wochenende wieder unter seiner alten .se-Adresse erreichbar. Die Plattform war gut zwei Monate offline, nachdem die Polizei in Schweden in einem Rechenzentrum mehrere Server und weitere Technik beschlagnahmt hatte.


eye home zur Startseite
kendon 10. Feb 2015

Sind Torrents jetzt also tatsächlich illegale Inhalte? Mal abgesehen von den vielen Linux...

jt (Golem.de) 10. Feb 2015

Nö. Ich hatte nur gerade ein Root-Fenster offen. ;)

miauwww 10. Feb 2015

Dachte ich auch grad. Die gabs auch schon unter .to ...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt oder Hamburg
  4. Mediaform Unternehmensgruppe über ACADEMIC WORK, Hamburg, Reinbek


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 24,90€
  2. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  3. und bis zu 50€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit
  2. Beurteilungskriterien für den Schutz in der Cloud


  1. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  2. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  3. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  4. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  5. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  6. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen

  7. Star Citizen

    Transparenz im All

  8. Hikey 960

    Huawei bringt Entwicklerboard mit Mate-9-Chip

  9. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

  10. Mario Kart 8 Deluxe im Test

    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto VW testet E-Trucks
  2. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  3. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

  1. Re: Raserautos verbieten

    ArcherV | 18:41

  2. Re: Kaffee für 16 EUR?

    css_profit | 18:40

  3. Re: Steuerquerfinanziertes Scheitern vorprogrammiert

    M.P. | 18:40

  4. Re: Ich hab SC gekauft gehabt...

    David64Bit | 18:39

  5. Re: Hässlich

    stiGGG | 18:38


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:42

  4. 17:23

  5. 16:33

  6. 16:05

  7. 15:45

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel