Abo
  • Services:

Rundenbasierte Kämpfe und deutsche Version

Das Kampfsystem läuft rundenbasiert ab. Wer jeweils an der Reihe ist, zeigt das Spiel mit eingeblendeten Symbolen am Bildschirmrand an. In einem ersten größeren Kampf später gegen vier Banditen sind wir prima damit zurechtgekommen. Wir können Standardangriffe wählen, aber natürlich auch zu besonders starken Waffen, Spezialfähigkeiten und weiteren Extras greifen.

Stellenmarkt
  1. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. Techtronic Industries ELC GmbH, Winnenden

In der Zukunft der Erde sind wir nicht allein: Unsere Hauptfigur wird von bis zu drei Kameraden begleitet. Zwei möglichen Mitreisenden begegnen wir gleich nach den ersten paar Minuten, nämlich einem Herren namens Aligern und einer nur sanft in der Welt flimmernden Dame namens Callistege. Beide können wir später gegen andere Gefährten austauschen.

Torment verwendet, das ist ein größerer Unterschied zu Planescape, kein Dungeons-and-Dragons-Rollenspielsystem, sondern nutzt das Numenera-System von Monte Cook. Das wurde, ebenso wie Torment selbst, über eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne von der Community finanziert.

  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
  • Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)
Torment - Tides of Numenera (Bild: Inxile Entertainment)

Von der Welt haben wir bislang nicht sehr viel gesehen. Wir waren in sphärischen Zwischendimensionen unterwegs, in einem riesigen Bergwerk und kurz in der Oberwelt. Der Grafikstil erinnert mit seinen Anspielungen an den Jugendstil und an Planescape. Technisch ist Torment kein Knaller, aber unterm Strich hat uns die Grafik soweit ganz gut gefallen.

Bislang lag uns nur die englische Version von Torment vor. Eigentlich sind wir Originalfassungen gewöhnt und haben normalerweise kein Problem damit. Aber ganz ehrlich: Torment mit seinen langen, vor allem aber mit philosophischen Vokabeln durchtränkten Texten hat unser Sprachverständnis rasch überfordert.

Zum Glück soll es pünktlich zur Veröffentlichung eine Version mit deutschen Texten geben. Nach aktuellem Stand soll Torment - Tides of Numenera am 28. Februar 2017 für Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One auf den Markt kommen.

 Torment - Tides of Numenera angespielt: Der schnellste Respawn aller Zeiten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. 75,90€ + Versand
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

ArcherV 31. Jan 2017

Ja das sind sie. Ich persönlich kann rundenbasierte Spiele nicht sehr viel abgewinnen...

countzero 24. Jan 2017

Da der Logitech XInput unterstützt, sehe ich in einem Xbox-Controller keinen Vorteil. Von...

Nolan ra Sinjaria 24. Jan 2017

Die haben der Erde bis dahin bestimmt auch einen Strahlungsschild gespendet ;)

Randalmaker 23. Jan 2017

Ich kenne das Problem, aber es gibt Spiele, die so gut sind, dass ich es trotzdem...

mnementh 23. Jan 2017

Das hört sich mal wieder nach einem richtigen Rollenspiel an, nicht das was heutzutage...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

    •  /