Abo
  • Services:

Tor-Netzwerk: Cloudflare bietet Onion Services

Webseiten, die hinter Cloudflares CDN stecken, können nun als Onion Service im Tor-Netzwerk abgerufen werden. Damit sollen die verhassten Captchas für Tor-Nutzer hinfällig werden.

Artikel veröffentlicht am , Moritz Tremmel
Müssen Tor-Nutzer bald keine Cloudflare-Captchas mehr lösen?
Müssen Tor-Nutzer bald keine Cloudflare-Captchas mehr lösen? (Bild: The Tor Project, Inc./CC-BY 3.0)

Nutzer des Content Delivery Networks (CDN) Cloudflare können ihre Webseite auch als Onion Service im Tor-Netzwerk anbieten, wie die Firma in ihrem Blog ankündigt. Damit sollen die von vielen Tor-Nutzern als lästig empfundenen Captchas der Vergangenheit angehören, mit denen Cloudflare versucht, Computer-Bots und menschliche Nutzer auseinanderzuhalten. Allerdings nur, wenn die Cloudflare-Nutzer den Dienst aktivieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Sind die Onion Services für eine Domain in der Cloudflare-Verwaltungsoberfläche aktiviert, sendet Cloudflare beim Aufruf der entsprechenden Domain eine Header-Information mit, dass die Webseite auch über HTTP/2 als Cloudflare Onion Service erreichbar ist. Ab dem neuen Tor Browser 8 wird die Webseite anschließend nicht mehr durch Tor in das normale Internet getunnelt, sondern es wird einer von Cloudflares zehn Onion Servern im Tor-Netzwerk angefragt. Um diese Funktion zu realisieren, haben die Tor-Entwickler die Tor-Software extra angepasst.

Der größte Unterschied soll für Tor-Nutzer darin liegen, dass ihnen keine Captchas mehr angezeigt werden. Diese teilweise nicht enden wollenden Captcha-Abfragen sind schon seit längerer Zeit ein Streitthema zwischen Cloudflare und Tor-Nutzern. Wie stark die Cloudflare-Captchas wirklich abnehmen werden, bleibt unklar, da jeder Cloudflare-Nutzer für jede einzelne Webseite die Onion-Routing-Funktion aktivieren muss.

Der CDN-Anbieter kann statt kompletten Tor Exit Nodes nun auch einzelne unliebsame Nutzer blockieren. Diese könnten sich zwar mit einem Klick eine Neue Identität im Tor-Browser zulegen, die Aushandlung der dahinterstehenden Verbindung und Kryptographie sei allerdings aufwendig genug, um einen effektiven Spam-Schutz zu gewährleisten, schreibt Cloudflare.

Golem.de konnte bei einem Kurztest nicht feststellen, dass beim Aufruf von cloudflare.com via Tor Browser 8 die Onion-Service-Variante aufgerufen wird. Im Gegenteil erhielten wir bei mehreren Anfragen eine Vorschaltseite, auf der wir zur Lösung von Captchas aufgefordert wurden. Wir haben Cloudflare um eine Stellungnahme gebeten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Football Manager 2019 für 26,49€)
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. (-50%) 4,99€

FreiGeistler 24. Sep 2018

Apropos Duckduckgo; Gestern hat mir der CanvasBlocker auf Firefox bei Duckduckgo ein...

Cok3.Zer0 21. Sep 2018

Vor allem, weil das Google Captcha direkt mit deren autonomen Auto zusammenhängt.


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /