Abo
  • IT-Karriere:

Tor-Netzwerk: Cloudflare bietet Onion Services

Webseiten, die hinter Cloudflares CDN stecken, können nun als Onion Service im Tor-Netzwerk abgerufen werden. Damit sollen die verhassten Captchas für Tor-Nutzer hinfällig werden.

Artikel veröffentlicht am , Moritz Tremmel
Müssen Tor-Nutzer bald keine Cloudflare-Captchas mehr lösen?
Müssen Tor-Nutzer bald keine Cloudflare-Captchas mehr lösen? (Bild: The Tor Project, Inc./CC-BY 3.0)

Nutzer des Content Delivery Networks (CDN) Cloudflare können ihre Webseite auch als Onion Service im Tor-Netzwerk anbieten, wie die Firma in ihrem Blog ankündigt. Damit sollen die von vielen Tor-Nutzern als lästig empfundenen Captchas der Vergangenheit angehören, mit denen Cloudflare versucht, Computer-Bots und menschliche Nutzer auseinanderzuhalten. Allerdings nur, wenn die Cloudflare-Nutzer den Dienst aktivieren.

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Köln
  2. regiocom SE, Magdeburg

Sind die Onion Services für eine Domain in der Cloudflare-Verwaltungsoberfläche aktiviert, sendet Cloudflare beim Aufruf der entsprechenden Domain eine Header-Information mit, dass die Webseite auch über HTTP/2 als Cloudflare Onion Service erreichbar ist. Ab dem neuen Tor Browser 8 wird die Webseite anschließend nicht mehr durch Tor in das normale Internet getunnelt, sondern es wird einer von Cloudflares zehn Onion Servern im Tor-Netzwerk angefragt. Um diese Funktion zu realisieren, haben die Tor-Entwickler die Tor-Software extra angepasst.

Der größte Unterschied soll für Tor-Nutzer darin liegen, dass ihnen keine Captchas mehr angezeigt werden. Diese teilweise nicht enden wollenden Captcha-Abfragen sind schon seit längerer Zeit ein Streitthema zwischen Cloudflare und Tor-Nutzern. Wie stark die Cloudflare-Captchas wirklich abnehmen werden, bleibt unklar, da jeder Cloudflare-Nutzer für jede einzelne Webseite die Onion-Routing-Funktion aktivieren muss.

Der CDN-Anbieter kann statt kompletten Tor Exit Nodes nun auch einzelne unliebsame Nutzer blockieren. Diese könnten sich zwar mit einem Klick eine Neue Identität im Tor-Browser zulegen, die Aushandlung der dahinterstehenden Verbindung und Kryptographie sei allerdings aufwendig genug, um einen effektiven Spam-Schutz zu gewährleisten, schreibt Cloudflare.

Golem.de konnte bei einem Kurztest nicht feststellen, dass beim Aufruf von cloudflare.com via Tor Browser 8 die Onion-Service-Variante aufgerufen wird. Im Gegenteil erhielten wir bei mehreren Anfragen eine Vorschaltseite, auf der wir zur Lösung von Captchas aufgefordert wurden. Wir haben Cloudflare um eine Stellungnahme gebeten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€

FreiGeistler 24. Sep 2018

Apropos Duckduckgo; Gestern hat mir der CanvasBlocker auf Firefox bei Duckduckgo ein...

Cok3.Zer0 21. Sep 2018

Vor allem, weil das Google Captcha direkt mit deren autonomen Auto zusammenhängt.


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /