Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Konfigurationsfehler bei Apache-Servern kann vertrauliche Daten preisgeben, wenn diese im Tor-Netzwerk laufen.
Ein Konfigurationsfehler bei Apache-Servern kann vertrauliche Daten preisgeben, wenn diese im Tor-Netzwerk laufen. (Bild: Alec Muffet)

Tor Hidden Services: Falsche Konfiguration von Apache-Servern verrät Nutzerdaten

Ein Konfigurationsfehler bei Apache-Servern kann vertrauliche Daten preisgeben, wenn diese im Tor-Netzwerk laufen.
Ein Konfigurationsfehler bei Apache-Servern kann vertrauliche Daten preisgeben, wenn diese im Tor-Netzwerk laufen. (Bild: Alec Muffet)

Wer einen Tor-Hidden-Service mit Apache betreibt, sollte seine Konfiguration überprüfen - denn die Standardeinstellung gibt teilweise Nutzerdaten preis. Die Lösung ist einfach umzusetzen.

Wer auf seinem Server Tor Hidden Services anbieten will, sollte derzeit nicht auf Apache-Server setzen - wenn er die Standardkonfiguration verwendet. Denn wenn die Option mod_status aktiviert ist, können auf einer Statusseite des Servers auch die HTTP-Anfragen von Nutzern eingesehen werden. Der aktuelle Hinweis auf die Verwundbarkeit stammt von Alec Muffet, der für Facebooks Security-Team arbeitet. Facebook betreibt einen eigenen Hidden-Service. Auch ein unter dem Pseudonym @CthulhuSec auftretender Hacker hatte auf entsprechende Verwundbarkeiten hingewiesen.

Anzeige

Durch die falsche Konfiguration wird die /server-status-Seite des Servers aus dem Internet erreichbar. Damit könnten Anfragen an den Server, der ungefähre Standpunkt basierend auf der Zeitzone oder, in einigen Fällen, sogar die IP-Adresse des Servers öffentlich werden. Bei normalen Servern ist das kein Problem, da die Informationen nur über Localhost einsehbar sind. Doch Tor-Daemons laufen standardmäßig auf Localhost - und geben diese Informationen daher an alle Nutzer preis, wenn das Feature aktiviert ist.

Tor-Suchmaschine gibt Nutzeranfragen preis

Muffet veröffentlichte einen Screenshot, der Suchanfragen von Nutzern an eine populäre Onion-Suchmaschine zeigt - einige der Suchanfragen redigierte er vorab. Unter den Suchanfragen war zum Beispiel der Suchbegriff "Wir werde ich zwei Körper los". Nachdem er die Lücke an den Betreiber gemeldet hatte, wurde die falsche Konfiguration innerhalb weniger Stunden behoben, schreibt Muffet. Die IP-Adressen der Nutzer sind von dem Datenleck nicht betroffen - sie kommen ja über Tor.

  • Ein Konfigurationsfehler bei Apache-Servern kann vertrauliche Daten preisgeben, wenn diese im Tor-Netzwerk laufen. (Bild: Alec Muffet)
Ein Konfigurationsfehler bei Apache-Servern kann vertrauliche Daten preisgeben, wenn diese im Tor-Netzwerk laufen. (Bild: Alec Muffet)

Tatsächlich lässt sich das Problem relativ leicht lösen. Administratoren müssen nur das Kommando sudo a2dismod status ausführen, um die Statusseite zu deaktivieren. Die Lücke wurde nach Angaben von Muffett auch an Tor gemeldet - das Torprojekt entschied sich jedoch dagegen, selbst ein Security-Advisory zu veröffentlichen, weil der Fehler bei den individuellen Serverbetreibern liege - ähnliche Schwachstellen für Nginx-Server sind derzeit nicht bekannt.

Die Hidden-Services machen nur einen geringen Teil des gesamten Tor-Traffics aus - nach Angaben einer Tor-Sprecherin ist dies ein niedriger einstelliger Prozentsatz. Trotzdem bekommt das "Darknet" einen überproportionalen Anteil an Aufmerksamkeit, weil es dort überwiegend kriminelle Angebote gibt, wie eine neue empirische Studie belegt.


eye home zur Startseite
triplekiller 24. Feb 2016

Aus heiterem Himmel läuft es, sowohl 5.5.2 als auch 6.0a2, sowohl auf Win10 Build 14271...

tingelchen 03. Feb 2016

Generell habe ich eine Ablehnung gegenüber solchen Konfig Tools. Denn sie wimmeln meist...

Llame 03. Feb 2016

Also bitte... :D Es geht doch, wie im Titel treffend formuliert, um die falsche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Norddeutschland
  2. operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. ENERCON GmbH, Aurich


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-33%) 9,99€
  2. (-50%) 4,99€
  3. (-70%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

Garmin Fenix 5 im Test: Die Minimap am Handgelenk
Garmin Fenix 5 im Test
Die Minimap am Handgelenk

Trutzbox Apu 2 im Test: Gute Privacy-Box mit kleiner Basteleinlage
Trutzbox Apu 2 im Test
Gute Privacy-Box mit kleiner Basteleinlage
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

  1. Re: 40k für einen Kleinwagen?

    ArcherV | 07:10

  2. Grammatik: "Das Konzept ähnelt dem europäischen...

    s01q | 07:02

  3. Re: Bootzeit?

    NaruHina | 07:02

  4. Re: frage zu Passmark CPU benchmarks

    DetlevCM | 06:35

  5. Re: Selten dämliche Investoren ...

    MistelMistel | 06:27


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel