Abo
  • Services:
Anzeige
Version 4.0 des Tor Browser Bundle bringt das Meek-Protokoll mit.
Version 4.0 des Tor Browser Bundle bringt das Meek-Protokoll mit. (Bild: Tor Project/Screenshot: Golem.de)

Tor Browser: Mit Meek gegen Zensoren

Version 4.0 des Tor Browser Bundle bringt das Meek-Protokoll mit.
Version 4.0 des Tor Browser Bundle bringt das Meek-Protokoll mit. (Bild: Tor Project/Screenshot: Golem.de)

Mit der Integration des Meek-Protokolls in Version 4.0 des Tor Browser Bundles sollen die Zensoren in China Nutzer des Tor-Netzwerks nicht mehr erkennen können. Außerdem gibt es jetzt einen Browser-internen Updater.

Anzeige

Das Tor-Team hat Version 4.0 seines Browser Bundles freigegeben. Darin ist erstmals das Meeks-Protokoll enthalten. Damit werden Datenpakete zusätzlich verschleiert, um die Arbeit der Zensurbehörden in China und anderen Ländern zu erschweren. Außerdem enthält die aktuelle Version zahlreiche Bugfixes, die teils große Sicherheitslücken schließen.

Künftig werden Updates wie bei Firefox über den Browser selbst eingespielt. Das erfordert allerdings eine komplett neue Ordnerstruktur. Deshalb könne Version 4.0 nicht einfach über die vorangegangene Version 3.6 installiert werden, warnen die Entwickler in einem Blogeintrag. Allerdings raten sie noch von der Nutzung des internen Updaters ab, wenn Benutzer Wert auf erhöhte Sicherheit legen und normalerweise GPG-Signaturen von Aktualisierungen selbst prüfen. In naher Zukunft will das Tor-Team die Aktualisierungen mit Certificate Pinning und Paketsignaturen zusätzlich absichern.

Mit Meek gegen Zensoren

In Version 4.0 wurden erstmals Plugins für das sogenannte Meek-Protokoll integriert. Das Protokoll versteckt Tor-spezifische Einträge in Datenpaketen, damit sie auch mit Deep Packet Inspection für Zensoren kaum aufzuspüren sind. Vordergründig wird der Datenverkehr zunächst durch Server von großen Content Delivery Networks (CDN) geleitet, etwa von Googles App Engine, Amazons Cloudfront oder Microsofts Azure - das sogenannte Domain Fronting. In den Datenpaketen selbst werden die Informationen für den Zugriff auf Tor-Server verschlüsselt übertragen. Den Informationen des Tor-Teams zufolge sollen vor allem die Plugins meek-amazon und meek-azure in China effektiv nutzbar sein. Allerdings soll das Protokoll in nächster Zeit noch beschleunigt werden. Vor allem gegen Zensurmaßnahmen in China kämpfen die Tor-Nutzer seit längerem.

Schließlich haben die Entwickler die Firefox Version auf ESR 31.2 aktualisiert und damit auch zahlreiche Reparaturen aus der Originalversion übernommen. Außerdem wurde SSLv3 wegen der jüngst entdeckten Poodle-Schwachstelle deaktiviert. Das Tor Browser Bundle 4.0 steht auf der Webseite des Projekts zum Download bereit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg
  2. medac GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. T-Systems International GmbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  2. 69,99€ (DVD 54,99€)
  3. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Aktivierungsworte und englische Aussprache

    IchBIN | 04:37

  2. Re: Interessante Idee...

    IchBIN | 04:01

  3. Re: So funktioniert die App:

    Komischer_Phreak | 03:55

  4. Re: Es gibt keinen kostenlosen Google-Service

    divStar | 03:39

  5. Re: Dazu bräuchte es vor allem eine vernünftige...

    divStar | 03:37


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel