Abo
  • Services:

Top-Smartphone: Oneplus zeigt erstes Foto vom Two-Smartphone

Es wird wohl bald vorgestellt: das Two-Smartphone von Oneplus. Der Hersteller hat ein erstes Foto des neuen Modells veröffentlicht. Angeblich wird es wieder eine Top-Ausstattung zu einem günstigen Preis bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Erstes Foto vom Two-Smartphone
Erstes Foto vom Two-Smartphone (Bild: Oneplus)

Möglicherweise im Juli 2015 wird Oneplus das Two-Smartphone offiziell vorstellen. Ein erstes Foto des künftigen Top-Smartphones wurde von Oneplus schon auf Facebook veröffentlicht. Auch das neue Modell wird demnach wieder ein großes Display haben. Oneplus ruft Nutzer zur Teilnahme an einem Foto-Gewinnspiel auf. Als Preise winken eine Reise nach Hongkong und die Möglichkeit, das Oneplus Two vor der Markteinführung auszuprobieren.

  • Erstes Foto des Two-Smartphones (Bild: Oneplus)
Erstes Foto des Two-Smartphones (Bild: Oneplus)
Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Tecmata GmbH, Mannheim

Seit rund zwei Monaten ist bekannt, dass Oneplus in diesem Jahr noch zwei Smartphones auf den Markt bringen will. Für das dritte Quartal 2015 ist die Markteinführung eines Nachfolgemodells des One-Smartphones geplant, das dementsprechend die Produktbezeichnung Two erhalten wird. Bislang hat Oneplus nur ein Modell im Sortiment.

Weiteres Oneplus-Smartphone geplant

Zum Ende des Jahres ist ein weiteres Oneplus-Smartphone angedacht, das preisgünstiger sein soll und somit wohl auch keine Oberklassen-Ausstattung haben wird. Nach Informationen des chinesischen Blogs Mydrivers.com wird das Two-Smartphone im Juli 2015 vorgestellt. Ob es dann gleich in nennenswerten Stückzahlen verkauft wird, ist noch ungewiss. Beim Verkaufsstart des One-Smartphones hat es lange gedauert, bis es in angemessenen Stückzahlen verfügbar war.

Oneplus will am Einladungssystem für das Smartphone festhalten. Wie es im Detail gestaltet sein wird, ist aber noch unklar. Das Einladungssystem erspart Oneplus weitgehend die Lagerhaltung. Die produzierten Geräte gehen direkt an die Kunden, das spart Kosten. Seit Anfang Februar 2015 konnte das One-Smartphone jeden Dienstag ohne Einladung gekauft werden, so dass das Einladungssystem eigentlich keine Rolle mehr spielte. Mitte April 2015 wurde das One-Einladungssystem dann komplett aufgegeben.

Two-Smartphone kommt vermutlich zu einem günstigen Preis

Laut Mydriver.com wird das Two-Smartphone 2.000 chinesische Yuan kosten, das wären umgerechnet rund 290 Euro. Dafür soll der Käufer ein Smartphone mit einem großen 1080p-Display, mit Qualcomms Snapdragon 810, 3 GByte Arbeitsspeicher und einer 13-Megapixel-Kamera bekommen. Die Ausstattung würde sich demnach im Vergleich zum One-Smartphone nur geringfügig verbessern, es gäbe einen schnelleren Prozessor.

Auch das One-Smartphone hat einen 1080p-Touchsreen, 3 GByte Arbeitsspeicher und eine 13-Megapixel-Kamera. Das One kostete zur Markteinführung in der 16-GByte-Ausführung 270 Euro, jetzt wird es für 250 Euro verkauft. Das 64 GByte-Modell gibt es erneut für 300 Euro. Das One-Smartphone hat keinen Steckplatz für Speicherkarten, ob das auch beim Two so sein wird, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 4,99€
  3. (-80%) 6,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

sky_net 16. Jun 2015

Komische Philosophie. Eigentlich will man als Unternehmen doch möglichst viel Umsatz...

Nasdor 16. Jun 2015

ja, ich habe ein OpO wegen eines zerbrochenen Displays eingeschickt. Der Support war sehr...

Atzeonacid 16. Jun 2015

Ähm...ich war's nicht...?! Würde ja jetzt gerne eine Henne-Ei-Diskussion mit Dir führen...

Bill Carson 16. Jun 2015

So wirklich verfolgt hast du es anscheinend doch nicht, sonst wüsstest du, das statt...

Mixermachine 16. Jun 2015

+1 Wäre auch mein Smartphone geworden


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
    Neuer Echo Dot im Test
    Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

    Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /