Top-Level-Domain: Anrainerstaaten nennen .amazon-Vergabe "Enteignung"

Die Mitgliedstaaten der Amazonas-Organisation OCTA kritisieren die Vergabe der .amazon-Domain an das gleichnamige Unternehmen durch die Icann als Enteignung und Gewaltakt. Dagegen soll weiter vorgegangen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit harschen Worten kritisieren die Amazonas-Anrainerstaaten die Vergabe der Domain an ein Unternehmen.
Mit harschen Worten kritisieren die Amazonas-Anrainerstaaten die Vergabe der Domain an ein Unternehmen. (Bild: MAURO PIMENTEL/AFP via Getty Images)

Nach jahrelangem Streit um die Vergabe der Top-Level-Domain .amazon ist nun absehbar, dass diese bald auch offiziell von den obersten Domain-Verwaltern der Icann an das Unternehmen Amazon vergeben wird. Die Mitgliedstaaten der Amazonas-Organisation OTCA bezeichnen dies aber als "Gewaltakt" und kündigen weiter Widerstand an, wie das Magazin The Register berichtet.

Stellenmarkt
  1. Discover Trainee (m/w/d) eCommerce
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Performance Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
Detailsuche

In einem Brief (PDF) an den Präsidenten und CEO der Icann, Göran Marby, kritisiert die OTCA den Vorgang mit sehr harschen Worten. Wörtlich heißt es in dem Schreiben: "Wir betrachten diese Entscheidung als eine rechtswidrige und ungerechte Enteignung unserer Kultur, Tradition, Geschichte und unserer Darstellung vor der Welt."

Die Organisation der acht Anrainerstaaten stellt darüber hinaus die Zulässigkeit der Vergabe in Frage. Mit Bezug auf eine Erklärung von Marby aus dem vergangenen Dezember (PDF) schreibt die OTCA, dies sei ein Versuch, "eine Entscheidung zu legitimieren, die weder unter legitimen Umständen noch aus legitimen Gründen getroffen wurde".

Marby hatte im Namen der Icann der OTCA für ihre Beteiligung an den Diskussionen gedankt und darüber hinaus versichert, dass Amazon die öffentliche Interessen und auch Bedenken der OTCA bei der Verwaltung der Domain berücksichtigen werde. Darüber hinaus versicherte Marby, dass die Richtlinie der Icann eben dafür Sorge tragen werde.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Allerdings zeigt schon die jahrelange Diskussion um die Vergabe selbst, dass die Prozesse der Icann durchaus kritikwürdig sind. Ebenso hat das Verhalten der Icann in diesem Verfahren immer wieder Debatten um die Legitimation der Organisation befeuert. Der Brief der OTCA stellt diese nun erneut offen in Frage. Wie ein konkreter Widerstand gegen die Vergabe der Domain an das Unternehmen Amazon durch die Anrainerstaaten aussehen könnte, ist aber ungewiss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TheUnichi 30. Jan 2020

Technisch gibt es keinen. Warum dann TLDs? Hast du nen Gerichtsbeschluss oder so was der...

theSens 24. Jan 2020

Okay, da muss ich mich wohl entschuldigen. Tut mir leid Ich seh das so, dass alle...

marc.kap 23. Jan 2020

@salzbretzel Ich habe auch die Befürchtung das es so kommen wird... Auch empfinde ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /