• IT-Karriere:
  • Services:

Top-Level-Domain: Anrainerstaaten nennen .amazon-Vergabe "Enteignung"

Die Mitgliedstaaten der Amazonas-Organisation OCTA kritisieren die Vergabe der .amazon-Domain an das gleichnamige Unternehmen durch die Icann als Enteignung und Gewaltakt. Dagegen soll weiter vorgegangen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit harschen Worten kritisieren die Amazonas-Anrainerstaaten die Vergabe der Domain an ein Unternehmen.
Mit harschen Worten kritisieren die Amazonas-Anrainerstaaten die Vergabe der Domain an ein Unternehmen. (Bild: MAURO PIMENTEL/AFP via Getty Images)

Nach jahrelangem Streit um die Vergabe der Top-Level-Domain .amazon ist nun absehbar, dass diese bald auch offiziell von den obersten Domain-Verwaltern der Icann an das Unternehmen Amazon vergeben wird. Die Mitgliedstaaten der Amazonas-Organisation OTCA bezeichnen dies aber als "Gewaltakt" und kündigen weiter Widerstand an, wie das Magazin The Register berichtet.

Stellenmarkt
  1. Max Planck Institute for Human Development, Berlin
  2. Universität Hamburg, Hamburg

In einem Brief (PDF) an den Präsidenten und CEO der Icann, Göran Marby, kritisiert die OTCA den Vorgang mit sehr harschen Worten. Wörtlich heißt es in dem Schreiben: "Wir betrachten diese Entscheidung als eine rechtswidrige und ungerechte Enteignung unserer Kultur, Tradition, Geschichte und unserer Darstellung vor der Welt."

Die Organisation der acht Anrainerstaaten stellt darüber hinaus die Zulässigkeit der Vergabe in Frage. Mit Bezug auf eine Erklärung von Marby aus dem vergangenen Dezember (PDF) schreibt die OTCA, dies sei ein Versuch, "eine Entscheidung zu legitimieren, die weder unter legitimen Umständen noch aus legitimen Gründen getroffen wurde".

Marby hatte im Namen der Icann der OTCA für ihre Beteiligung an den Diskussionen gedankt und darüber hinaus versichert, dass Amazon die öffentliche Interessen und auch Bedenken der OTCA bei der Verwaltung der Domain berücksichtigen werde. Darüber hinaus versicherte Marby, dass die Richtlinie der Icann eben dafür Sorge tragen werde.

Allerdings zeigt schon die jahrelange Diskussion um die Vergabe selbst, dass die Prozesse der Icann durchaus kritikwürdig sind. Ebenso hat das Verhalten der Icann in diesem Verfahren immer wieder Debatten um die Legitimation der Organisation befeuert. Der Brief der OTCA stellt diese nun erneut offen in Frage. Wie ein konkreter Widerstand gegen die Vergabe der Domain an das Unternehmen Amazon durch die Anrainerstaaten aussehen könnte, ist aber ungewiss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra microSDXC 128 GB für 15€ und Seagate Expansion Desktop 6 TB für 99€)
  2. (u. a. Acer ED323QURA WQHD/144 Hz/Curved für 289€ statt 359,09€ im Vergleich und Canon EOS...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich)

TheUnichi 30. Jan 2020 / Themenstart

Technisch gibt es keinen. Warum dann TLDs? Hast du nen Gerichtsbeschluss oder so was der...

theSens 24. Jan 2020 / Themenstart

Okay, da muss ich mich wohl entschuldigen. Tut mir leid Ich seh das so, dass alle...

marc.kap 23. Jan 2020 / Themenstart

@salzbretzel Ich habe auch die Befürchtung das es so kommen wird... Auch empfinde ich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Warcraft 3 Reforged angespielt: Was ist denn das für ein Alptraum!
Warcraft 3 Reforged angespielt
"Was ist denn das für ein Alptraum!"

Mit Warcraft 3 Reforged hat Blizzard die Neuauflage eines Klassikers veröffentlicht - aber richtig gut ist die Umsetzung nicht geworden. Golem.de zeigt den Unterschied zwischen klassischer und überarbeiteter Grafik im Vergleichsvideo.
Von Peter Steinlechner

  1. Reforged Blizzard äußert sich zum Debakel mit Warcraft 3
  2. Warcraft 3 Blizzard sichert sich Rechte an Custom Games der Nutzer
  3. Reforged Blizzard schmiedet Warcraft 3 bis Ende Januar 2020 neu

    •  /