Top-Level-Domain: Anrainerstaaten kritisieren ICANN für .amazon-Entscheidung

In einer gemeinsamen Erklärung kritisieren die Präsidenten von Bolivien, Ecuador, Kolumbien und Peru die ICANN für ihre Entscheidung zu .amazon. Es würden private Wirtschaftsinteressen über staatliche Interessen gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Streit um die TLD .amazon scheint noch nicht zu Ende zu sein.
Der Streit um die TLD .amazon scheint noch nicht zu Ende zu sein. (Bild: Alexander Gerst, flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Die Präsidenten der Anden- und Amazons-Anrainerstaaten Bolivien, Ecuador, Kolumbien und Peru - Evo Morales Ayma, Lenin Moreno Garcés, Iván Duque Márquez und Martín Vizcarra Cornejo - äußern in einer gemeinsamen Erklärung deutliche Kritik an der Entscheidung der ICANN, die Nutzungsrechte der Top-Level-Domain .amazon an den gleichnamigen Konzern zu vergeben.

Stellenmarkt
  1. Senior Software-Entwickler:in Java / JavaScript lexoffice (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. IT Consultant / Projektleiter Warenwirtschaft (m/w/d) Anwendungs- und Organisationsberatung ... (m/w/d)
    Infokom GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Wörtlich erklären die Präsidenten "tiefe Besorgnis" über den Prozess der Delegation für die TLD .amazon. Dies sei nicht nur im Widerspruch zu den Mitgliedsstaaten der Amazonas-Organisation OTCA geschehen, sondern auch gegen den Rat des Regierungsbeirats der ICANN, der eine für beide Seiten einvernehmliche Lösung gefordert hatte.

In der Erklärung heißt es außerdem, mit dieser Entscheidung würde ICANN nicht nur einen ernsthaften Präzedenzfall schaffen, indem private Handelsinteressen Vorrang vor öffentlichen politischen Erwägungen der Staaten erhielten, sondern ignoriere auch die Erklärung von Montevideo 2013. Darin hätten die Staaten Lateinamerikas und der Karibik jegliche Besitzansprüche für Domains abgelehnt, die sich auf geografische, historische, kulturelle oder natürliche Namen der Region beziehen, sofern die Staaten dem nicht zustimmten.

Schon zum Bekanntwerden der Entscheidung der ICANN teilte das brasilianische Außenministerium mit: "Wegen seiner untrennbaren semantischen Beziehung zum Amazonas-Regenwald sollte diese Domain in keinster Weise das Monopol eines Unternehmens sein". Laut der Erklärung der anderen Anrainer wollen die Staaten künftig noch enger zusammenarbeiten, um ihre Interessen in diesem Konflikt durchzusetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /