Abo
  • Services:
Anzeige
Actev Motors Arrow
Actev Motors Arrow (Bild: Actev Motors)

Tony Fadell: iPod-Erfinder baut Elektro-Gokarts für Kinder

Actev Motors Arrow
Actev Motors Arrow (Bild: Actev Motors)

Erst iPods, dann Thermostate und nun Gokarts: Der ehemalige Apple-Manager Tony Fadell ist in vielen Branchen unterwegs. Aktuell unterstützt er das Unternehmen Actev Motors, das mit dem Arrow ein elektrisches Gokart für Kinder baut, das über eine App kontrolliert werden kann.

Tony Fadell unterstütze ein neues Startup im Silicon Valley, das sich auf die Entwicklung von Elektro-Gokarts spezialisiert habe, berichtet das Fortune Magazin. Das Unternehmen Actev Motors baut mit dem Arrow-Smart-Kart, das im Februar 2016 auf einer Spielzeugmesse in New York vorgestellt wurde, aber kein gewöhnliches Fahrzeug.

Anzeige

Das Arrow-Smart-Kart lässt sich per Smartphone-App über WLAN kontrollieren. So sollen Eltern verhindern können, dass ihr Kind in Gefahr gerät. Bisher war Fadells Engagement bei Actev nicht bekannt geworden. Das Unternehmen wird offiziell von Mitgründer Dave Bell geleitet.

Das Gefährt kann über Lautsprecher Geräusche diverser Rennwagen imitieren und fährt maximal 20 km/h. Mit der App können Eltern die Höchstgeschwindigkeit reduzieren, auf der Karte einen virtuellen Zaun zeichnen und zur Not das Fahrzeug auch zum Anhalten zwingen. Überschreitet es den virtuellen Zaun, stoppt der Motor ebenfalls. Dazu ist das Gokart mit GPS ausgerüstet.

Künftig soll es neben auswechselbaren Karosserieteilen auch Zubehör wie neue Lenkräder geben. Das Gokart verfügt über zwei 250-Watt-Motoren, fährt mit einer Akkuladung etwa 45 Minuten lang und soll knapp 1.000 US-Dollar kosten. Weitere technische Daten sind in einem PDF des Herstellers zusammengefasst.

Fadell sagte Fortune, er habe selbst drei Kinder unter zehn Jahren und sei von dem Projekt begeistert. Die Elektrokarts sollten die Seifenkisten von früher ersetzen, die Fadell in seiner Jugend mit seinem Großvater baute. Mit den Gokarts will er Kinder für Elektromobilität begeistern.

Fadell gilt als einer der Väter des iPods. Später gründete der Manager den Thermostathersteller Nest, der 2014 für rund 3,2 Milliarden US-Dollar an Google verkauft wurde. Fadell ist noch immer Leiter von Nest.

Als künftiges Projekt könne er sich auch ein Elektro-Gokart für Erwachsene vorstellen, sagte Fadell. Vielleicht wird das bald auch seine Hauptbeschäftigung, denn Nest erreicht laut einem Bericht von Recode nicht die von Googles Mutterkonzern Alphabet vorgegebenen Umsatzziele.


eye home zur Startseite
Tragen 30. Mai 2016

Wenn jemand so etwas sagt dann hat er meistens keine Kinder. Meine Kinder haben sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Immendingen
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Daimler AG, Fellbach
  4. über Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 6,99€
  3. 1,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Navigationsgerät Chris

    Das Smartphone im Auto mit Sprache und Gesten bedienen

  2. Natilus

    Startup entwickelt Transportdrohne in Flugzeuggröße

  3. Gegen Verlegerverbände

    El País warnt vor europäischem Leistungsschutzrecht

  4. Verschlüsselung

    Schwachstellen in zahlreichen VoIP-Anwendungen entdeckt

  5. iPhone

    Die TSMC soll Apples A11-Chip im 10-nm-Verfahren produzieren

  6. New Pound Coin

    Neue Pfund-Münze nutzt angeblich geheime Sicherheitsfunktion

  7. HP Elite Slice im Kurztest

    So müsste ein Mac Mini aussehen!

  8. Neuralink

    Elon Musk will Gehirn-Computer-Schnittstellen entwickeln

  9. Neue Rotorblätter

    Hubschrauber könnten bald viel leiser fliegen

  10. Microsofts Project Torino

    Programmieren für sehbehinderte Kinder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken
  2. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  3. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Sperren sind Unsinn

    divStar | 13:59

  2. Re: Kleinstrechner Einmalundniemehrwieder

    Prypjat | 13:59

  3. Re: falsche Kritik ...

    theonlyone | 13:59

  4. Re: Es würden schon genug offene Kassen reichen.

    Peter Brülls | 13:58

  5. Re: also so ganz spontan

    Heartless | 13:58


  1. 14:00

  2. 13:55

  3. 13:35

  4. 13:20

  5. 13:00

  6. 12:40

  7. 12:02

  8. 11:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel