Abo
  • Services:

Apple-Smartphone: iPhone X knackt und summt - manchmal

Einige Besitzer des iPhone X berichten, dass sie knackende oder summende Geräusche vom Kopfhörerlautsprecher sowie übersteuerte Töne aus dem Lautsprecher des neuen Apple-Smartphones hören. Das gab es auch beim Google Pixel 2 gelegentlich und konnte per Software-Fix behoben werden.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
iPhone X
iPhone X (Bild: Apple)

Beim iPhone X gibt es kurz nach dem Markstart einige Probleme, die bei manchen Benutzern zu Tonverzerrungen, Knistern und Summen führen. Auch beim iPhone 8 gab es anfänglich Störgeräusche beim Telefonieren, die durch ein Update beseitigt wurden, während die beim iPhone X aufgetretenen Schwierigkeiten bei der Audiowiedergabe allgemein auftreten und nicht speziell etwas mit Telefongesprächen zu tun haben. Auch die Wiedergabe über die internen Lautsprecher ist bei betroffenen Geräten gelegentlich gestört, was schon bei geringer Lautstärke deutlich wahrnehmbar sein soll.

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Die Berichte gibt es in den MacRumors-Foren und auf Twitter und Reddit. Ob es sich in allen Fällen um einen Hard- oder einen Softwarefehler handelt, ist derzeit nicht absehbar. Gegenüber The Verge meinte ein Apple-Sprecher: "Wir sind uns des Problems bewusst, das Kunden in einer kleinen Anzahl von Fällen betrifft. Unser Team arbeitet an einem Fix, der in einer kommenden Softwareversion enthalten sein wird.".

Das Display ist offenbar auch kälteempfindlich. Das Gerät scheint nach einem schnellen Wechsel in eine kalte Umgebung kurzfristig nicht mehr auf Berührungen zu reagieren. Nach wenigen Sekunden ist der Bildschirm den Berichten zufolge jedoch wieder berührungsempfindlich.

Zudem gibt es auch Berichte von Besitzern des iPhone X, die eine grüne Linie auf dem OLED-Display ihres Geräts entdeckt haben. Hierbei handelt es sich offenbar um einen Fehler des OLED-Bildschirms, den Apple beim iPhone X erstmals einsetzt. Das Unternehmen hat auch vor dem Einbrennen von Inhalten auf dem neuen Display gewarnt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,02€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 4,99€
  4. 14,99€

Topf 14. Nov 2017

Das war kein Troll Post.

steffentei 14. Nov 2017

Bitte meine verwendeten emojis googeln wurden ja nicht angezeigt vllt. Versteht man die...

mrgenie 14. Nov 2017

Ich bin jetzt mal ganz ehrlich ja: wir haben gehabt iPhone4, iPhone 5, iPhone 6, iPhone...

usb-stick 14. Nov 2017

Exakt so ist es!

Lemo 14. Nov 2017

Dieses Knacken gab es schon beim iPhone 6s, ach was, schon beim iPhone 4s. Das ist also...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /