Tonga Cable System: Hauptstrecke des Seekabels nach Vulkanausbruch repariert

Der Inselstaat im Südpazifik ist wieder mit den internationalen Seekabeln verbunden. Ein mehr als 55 Kilometer langes Kabelstück bleibt verschwunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobilfunk hat wieder ein Seekabel als Backhaul
Mobilfunk hat wieder ein Seekabel als Backhaul (Bild: Digicel Tonga)

Das nach dem Ausbruch eines Untersee-Vulkans zerrissene Seekabel Tonga Cable System konnte repariert werden. Das gab der Mobilfunkbetreiber Digicel Tonga am 22. Februar 2022 bekannt. Nach 38 Tagen sei es gelungen, die Konnektivität wiederherzustellen.

Stellenmarkt
  1. Software Developer (w/m/d)
    Intrum Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  2. Kundenbetreuer (m/w/d) im Support
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Magdeburg
Detailsuche

Repariert ist das Seekabel Tonga Cable System, das Tonga mit Fidschi verbindet, aber Seekabel zwischen den Inseln sind immer noch ausgefallen, sodass für die Vavaʻu-Inselgruppe mit 13.740 Einwohnern weiter keine Kommunikation besteht. Diese Kabelbereiche waren sehr viel näher an dem Vulkanausbruch, und die Reparaturen könnten noch Monate dauern. Mit dem Kabelreparaturschiff Reliance des US-Seekabelausrüsters Subcom wurden die Arbeiten durchgeführt.

"Niemand hätte so eine Katastrophe erwartet, wie sie hier passiert ist. Seit das Schiff am 3. Februar ankam, haben wir 18 Tage lang rund um die Uhr gearbeitet", sagte James Panuve, Vorstandschef von Tonga Cable. Ein Abschnitt war durch den Ausbruch um fünf Kilometer verschoben und ein anderer unter 30 Zentimetern Schlick begraben worden. Ein mehr als 55 Kilometer langes Kabelstück war auf dem Meeresboden nicht mehr zu finden und musste ersetzt werden.

Tonga: Keinen Finanzmittel für ein weiteres Seekabel

Notfall-Satellitenverbindungen wurden zwar schnell bereitgestellt, erwiesen sich in den ersten Tagen nach der Explosion aufgrund mangelnder Kapazität und der Menge an Asche, die in die Atmosphäre geschleudert wurde, als nur eingeschränkt nutzbar. "Wir hatten eine gewisse Kapazität über Satellit, aber nichts im Vergleich zu dem, was wir haben, wenn das Kabel wieder angeschlossen wird", sagte Tongas Premierminister Siaosi Sovaleni. "Es war auch angesichts der Schadenshöhe eine große Aufgabe." Durch die Reparatur des wichtigsten Seekabels kann die Kapazität des Satelliteninternets aber nun komplett auf diesen Bereich ausgerichtet werden.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    20.-24.06.2022, virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Seekabel Tonga Cable System ist auf Fidschi seit dem Jahr 2013 mit dem Southern Cross Cable Network verbunden. Für ein zweites Seekabel fehlt der Inselgruppe das Geld.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /