Ton-Archäologie: Software macht 120 Jahre alte Schallplatte wieder hörbar

Die älteste Schallplatte der Welt ist wieder zu hören, obwohl sie selbst nicht mehr existiert. Ein Papierdruck der Platte war das Einzige, was US-Forscher von der Aufnahme aus dem Jahr 1889 besaßen.

Artikel veröffentlicht am ,
Patrick Feaster von der Indiana University
Patrick Feaster von der Indiana University (Bild: Indiana University)

Patrick Feaster von der Indiana University in den USA hat eine Aufnahme von Emile Berliner restauriert, die aus dem Jahr 1889 stammt. Berliner gilt als Erfinder der Schallplatte und des Grammophons. Die Platte ist längst zerstört, so dass nur noch ein abgedrucktes Bild der Schallplatte aus dem deutschen Magazin "Über Land und Meer" aus dem Jahr 1890 vorhanden war.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Engineer (m/w/d)
    Demag Cranes & Components GmbH, Wetter (Ruhr) (Home-Office möglich)
  2. Drupal Web-Developer (m/w/d)
    MEDIENGRUPPE KLAMBT, Hamburg
Detailsuche

Emile Berliner hatte ein Gravurverfahren entwickelt, das als Seitenschrift bezeichnet wird. Dabei wird die Information in der horizontalen Auslenkung der Rille eingeprägt. Die Rille ist an jeder Stelle gleich tief. Das machte es überhaupt erst möglich, die Aufnahme auch in Druckform darzustellen.

Spezialsoftware macht eingescannte Spurrillen wieder hörbar

Die Aufnahme aus dem Magazin wurde von Feaster in hoher Auflösung gescannt und am Rechner weiterbearbeitet. Zuerst muss die spiralförmige Darstellung gerade gezogen und zusammengesetzt werden. Das Resultat sieht einer modernen Tonspur sehr ähnlich. Die kostenlose Spezialsoftware Imagetosound macht daraus wieder erkennbare Töne. Mit dieser Methode hat Feaster auch schon andere abgedruckte Platten wieder abspielbar gemacht. Mehr zu der Software von Andrew Jaremko ist in einem PDF zu finden.

Die Platte von Emile Berliner enthält Friedrich Schillers Ballade "Der Handschuh", die immer noch - wenn auch leicht verzerrt - gut zu hören ist.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    16.-18.01.2023, virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf seiner privaten Website Phonozoic hat Patrick Feaster noch weitere phonographische Werke aufgeführt und ermöglicht mit Tonbeispielen, alte Aufnahmen als MP3-Dateien anzuhören. Seine Arbeit bezeichnet er als Paleospektophonie. Unter den Beispielen ist auch die Rekonstruktion der ersten Walzenaufnahme zu finden, die von Edison 1877 angefertigt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rulf 03. Jul 2012

trozdem bezweifle ich immer noch, daß man die nötigen infos mit der technik von vor 120...

Anonymer Nutzer 03. Jul 2012

Man mag mich zwar jetzt für bösartig halten, aber irgendwie schreit das Bild danach zu...

ichbinsmalwieder 03. Jul 2012

Warum nicht?

ichbinsmalwieder 03. Jul 2012

Aber vermutlich hat er "Papst" richtig geschrieben.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesweiter Warntag
"Es wird richtig, richtig laut!"

Zum Warntag am 8. Dezember werden Warnungen erstmals über Cell Broadcast an Mobilgeräte verschickt. Der Anteil der erreichbaren Nutzer ist weiter unklar.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti und Friedhelm Greis

Bundesweiter Warntag: Es wird richtig, richtig laut!
Artikel
  1. Grafikkarten: Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam
    Grafikkarten
    Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam

    Nvidia hat seit langem keine wirklich günstigen Grafikkarten mit neuem Chipdesign herausgebracht. Deshalb ist der neue Platz 1 auch älter.

  2. Empire von Goodgame Studios: Deutsches Browserspiel macht eine Milliarde Euro Umsatz
    Empire von Goodgame Studios
    Deutsches Browserspiel macht eine Milliarde Euro Umsatz

    Das 2011 erstmals erschienene Empire der Hamburger Goodgame Studios dürfte nun die wertvollste deutsche Spielemarke sein.

  3. Project Titan: Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen
    Project Titan
    Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen

    Das Apple-Auto soll weniger als 100.000 US-Dollar kosten, mit der Rechenleistung von vier M1 Ultra ausgestattet sein und 2026 auf den Markt kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /