Tomtom Go: Nach Preiserhöhung folgt Preisreduktion folgt Preiserhöhung

Das Auf und Ab der Abopreise bei der Tomtom-Go-App geht weiter. Dabei werden Android-Kunden schlechter behandelt als iPhone-Besitzer.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Abopreise für Tomtom Go wurden nochmals verändert.
Die Abopreise für Tomtom Go wurden nochmals verändert. (Bild: Tomtom)

Das dritte Mal innerhalb von zwei Monaten hat Tomtom die Preise für das Abo der Navigations-App Tomtom Go geändert. Im Zuge dessen wurden zwei Abomodelle für die Android-Kundschaft ersatzlos gestrichen. Wer die Android-App nutzt, hat nur noch die Wahl zwischen drei Abomodellen, bei iOS sind es zwei mehr.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Customer Support (m/w/d)
    INIT Group, Karlsruhe
  2. Fachinformatiker Systemintegration als Technical Support Specialist im 2nd Level Service Desk ... (m/w/d)
    Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Ein kurzer Rückblick: Am 9. Dezember 2021 erhöhte Tomtom die Preise für Tomtom Go drastisch. Noch am gleichen Tag kündigte das Unternehmen an, dass die Abopreise für die iOS-App von Tomtom Go einen Tag später wieder geändert werden würden. Die Umsetzung der zweiten Preisänderung für die Tomtom-Go-Abos hat dann aber mehrere Wochen gedauert.

Bereits am 7. Februar 2022 wurden die Preise für die iOS-App von Tomtom Go erneut angepasst. Mit dieser dritten Preisänderung wolle Tomtom wieder einheitliche Preise für Android und iOS anbieten. Tomtom gab an, dass die Preise in der Android-App im Laufe des 7. Februar 2022 angepasst würden. Das ist aber bis am Morgen des 8. Februar 2022 nicht geschehen.

Tomtom erhöht die Preise für zwei Abomodelle

Die aktuelle Preisanpassung bedeutet für Android eine Preiserhöhung für alle Abos. Für Besitzer eines iPhones werden zwei Abomodelle nach der zweiten Preissenkung abermals erhöht. Golem.de hat bei Tomtom nachgefragt, warum es in so kurzer Zeit so viele Preisanpassungen gegeben hat. Das Unternehmen hat das nicht kommentieren wollen.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
  2. Microsoft 365 Administration: virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf der Produktwebseite für Tomtom Go nennt der Hersteller mittlerweile wieder einige Abopreise, nachdem diese im Dezember 2021 komplett entfernt wurden. Weiterhin werden hier jedoch nicht alle verfügbaren Preise für Tomtom Go aufgelistet. Mit dabei sind aber auch Abomodelle, die es nur noch für iOS gibt - das bestätigte Tomtom auf Nachfrage von Golem.de. Ein entsprechender Hinweis auf der Produktwebseite fehlt.

Tomtom geizt mit Informationen

Beim Eintrag für Tomtom Go im Play Store fehlt weiterhin jeder Hinweis auf die Abopreise. Wer diese als Neukunde erfahren will, muss auf einem Android-Gerät mit Play Store erst die App installieren - und sieht dann auch nur die Preisangabe für das Monatsabo. Der Eintrag für Tomtom Go in der App Gallery zeigt weiterhin die alten Abopreise und nicht die, die laut Tomtom seit dem 7. Februar 2022 gelten.

Der App Store für Tomtom Go ist derzeit die einzige offizielle Stelle von Tomtom, wo alle Abopreise aufgeführt sind - hier sind die Preise auch aktuell. Nach Angaben von Tomtom sollen die neuen Preise immer nur für Neukunden gelten. Bestandskunden sollen weiterhin die alten Abopreise erhalten, bis das Abo gekündigt wird, heißt es von Tomtom.

Kein Dreimonatsabo mehr für Android

Auf einem Android-Gerät gibt es das Monatsabo für Tomtom Go derzeit noch für 1,99 Euro monatlich. Dieser Preis soll auf 3,99 Euro pro Monat steigen und damit genauso viel kosten wie auf einem iPhone seit Ende Dezember 2021. Nach der ersten Preiserhöhung Anfang Dezember 2021 wollte Tomtom dafür 7,99 Euro monatlich haben. Das Monatsabo könnte vor allem auf Reisen interessant sein, wenn man etwa im Urlaub durch Gegenden fährt, die man kaum kennt.

Auf Nachfrage von Golem.de teilte Tomtom mit, dass für die Android-Plattform kein Abo mehr mit einer Laufzeit von drei Monaten angeboten wird. Für iPhone-Kunden liegt der Preis bei 6,99 Euro, zuvor hat das Dreimonatsabo 4,99 Euro gekostet. Im Dezember 2021 hatte Tomtom zeitweise den Preis für das Dreimonatsabo auf 13,99 Euro erhöht.

Samsung Galaxy S21 FE 5G Mobiltelefon 128 GB ohne SIM Android Smartphone Graphite

Das Abo mit einer Laufzeit von einem halben Jahr kostet auf der Android-Plattform weiterhin noch 8,99 Euro. Dieser Preis soll auch für diese Kunden auf 13,99 Euro erhöht werden. Für die iPhone-Kundschaft wurde der Preis für das Halbjahresabo damit das dritte Mal verändert. Anfang Dezember 2021 kostete das Abo 23,99 Euro, dann wurde es Ende Dezember 2021 auf 11,99 Euro verringert und nun auf 13,99 Euro erhöht.

Kein Tomtom-Go-Familienabo mehr für Android

Das Jahresabo für Tomtom Go kostet 19,99 Euro und dieser Preis soll bald auch für Android-Kunden gelten, die es derzeit noch für 12,99 Euro bekommen. Anfang Dezember 2021 hatte Tomtom den Preis für das Jahresabo auf 39,99 Euro erhöht und dann Ende Dezember 2021 wieder gesenkt.

Das Familienabo mit einer Laufzeit von einem Jahr will Tomtom für die Android-Plattform nicht länger anbieten. Damit kann das Abo von bis zu sechs Personen parallel verwendet werden. Für iPhones wurde das Familienabo im Preis erhöht. Vor der ersten Preiserhöhung kostete das Abo 19,99 Euro, danach verlangte Tomtom 52,99 Euro und reduzierte den Preis dann auf 25,99 Euro. Nun kostet das Jahresabo wieder 29,99 Euro.

Tomtoms App gibt es auch ohne Abo

Tomtom Go ist eine Navigationsapp für Android und iOS. Die App bietet eine Offline-Nutzung, Kartenmaterial kann vorab auf dem Smartphone gespeichert werden, um unterwegs weniger mobiles Datenvolumen zu benötigen. Tomtom wirbt damit, dass die App Staus und Verkehrsstörungen besonders zuverlässig erkennt und Fahrzeuge um diese herumleitet. Die Go-App unterstützt Android Auto sowie Carplay.

Mit Amigo bietet Tomtom eine kostenlos nutzbare Navigationsapp für Android und iOS an, die im Unterschied zur Go-App keine Offline-Funktion hat und sich nicht mit Carplay nutzen lässt.

Nachtrag vom 11. Februar 2022,

In der Anroid-App von Tomtom Go gelten weiterhin die ursprünglichen Abopreise, obwohl diese bereits seit dem 7. Februar 2022 umgestellt sein sollten. Es ist nicht bekannt, wann Tomtom die Preiserhöhung für Android-Nutzer tatsächlich umsetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Oekotex 09. Feb 2022

Immer gerne. Komisch, bei denen, die mir sagen "Ich navigiere mit meinem Handy" und die...

Steffo 08. Feb 2022

Stauerkennung war bei mir besser unter TomTom Go als unter Google Maps. Spart gerade bei...

Dino13 08. Feb 2022

Ich vermute mal das die Verkaufszahlen ins Bodenlose gefallen sind und man dann versucht...

Dino13 08. Feb 2022

Mit den Offline-Karten von Here WeGo war ich bis jetzt immer zufrieden. Bei Staus habe...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /