Abo
  • Services:

Tomorrow's Modern Boxes: Radiohead-Sänger bietet Soloalbum über Bittorrent Bundles an

Thom Yorke hat schon früher mit dem Verkauf von Musik über das Internet experimentiert. Jetzt ist der Radiohead-Sänger der erste Künstler, der ein Werk über das P2P-Angebot Bittorrent kostenpflichtig anbietet.

Artikel veröffentlicht am ,
Musiker Thom Yorke (2013): Soloalbum hinter Paygate
Musiker Thom Yorke (2013): Soloalbum hinter Paygate (Bild: Tim Mosenfelder/Getty Images)

Thom Yorke, Sänger der britischen Band Radiohead, bietet sein neues Soloalbum Tomorrow's Modern Boxes über das Peer-To-Peer-Netz (P2P) Bittorrent an. Es ist die erste kostenpflichtige Produktion, die über das Angebot Bittorrent Bundles vertrieben wird.

Stellenmarkt
  1. ThoughtWorks Deutschland GmbH, Köln
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Yorke bietet Tomorrow's Modern Boxes als Bundle an, also als Paket mit mehreren Medientypen. Dieses enthält die acht Stücke des Albums sowie den Videoclip zu A Brain In A Bottle und kostet 6 US-Dollar. Das Video und den dazugehörigen Song gibt es aber auch kostenlos.

Experiment mit In Rainbows

Das Angebot gilt auch als Test für das sogenannte Paygate von Bittorrent. Yorke bietet sich da als Partner an: Seine Band Radiohead hatte 2007 schon einmal ein Experiment in dieser Richtung gestartet: Die Gruppe bot das Album In Rainbows über das Netz an und stellte den Nutzern frei, ob und wieviel sie dafür zahlen.

Bittorrent Bundles solle das erste Angebot werden, das es Künstlern ermögliche, ihre Werke direkt für ihre Fans zu veröffentlichen und damit ein Publikum auf der ganzen Welt zu erreichen, sagte Matt Mason der britischen Tageszeitung The Guardian. Die Nutzerschaft sei doppelt so groß wie die von Hulu, Netflix und Spotify zusammen. Mason ist bei Bittorrent für die Inhalte zuständig und gilt als die treibende Kraft hinter Bittorrent Bundles.

Plattform für Künstler und Unternehmen

"Wir sind nicht an Streaming interessiert, um ein paar Leuten in der Musikindustrie die Taschen zu füllen", sagte Mason und spielte auf einen möglichen Börsengang von Spotify an. "Wir wollen den Künstlern helfen, langfristig mit ihren Werken Geld zu verdienen. Wir können von Künstlern ohne Plattenvertrag genutzt werden, aber auch von Plattenfirmen, die ihr ganzes Repertoire anbieten wollen."

Yorke ist kein Freund von Streamingdiensten: Er hatte 2013 einige seiner Werke aus den Angeboten Spotify und Rdio entfernt. Yorke begründete den Schritt mit der schlechten Bezahlung.

Mailadresse oder Kommentar abgeben

Bittorrent hat das Angebot Bundles 2013 eingerichtet. Das P2P-Angebot will damit den Ruch als Verteiler illegaler Inhalte loswerden. Die Inhalte, die bislang über Bittorrent Bundles angeboten werden, sind frei erhältlich oder stehen hinter einem E-Mail-Gate. Das bedeutet, die Nutzer bekommen die Inhalte im Austausch gegen ihre Mailadresse oder einen Kommentar an den Schöpfer.

Bittorrent will testen, ob Nutzer auch bereit sind, für Inhalte zu zahlen. Das gilt auch für eigene Inhalte: Bittorrent plant eine eigene Science-Fiction-Serie, Children Of The Machine, die über Bittorrent Bundles angeboten werden soll. Die Pilotfolge soll kostenlos sein. Die weiteren Folgen sollen die Fans vorfinanzieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für 2€ (nur für Neukunden)
  2. 4,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. (-78%) 8,99€

KimDotMega 28. Sep 2014

So wie du dir das vorstellst, geht es jedenfalls nicht, da es DHT gibt. Wenn ich in...

Lightkey 27. Sep 2014

Danke für die Vervollständigung meines Kommentars. Genau das meinte ich ja mit...


Folgen Sie uns
       


Rage 2 angespielt

Rage 2 ist anders als das erste Rage. Wir durften den Titel bereits anspielen und erklären, was sich verändert hat.

Rage 2 angespielt Video aufrufen
Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /