Abo
  • Services:

Tomb Raider: Lara Crofts Verbündete kämpfen auch im Multiplayermodus

Tomb Raider ist traditionell eine Einzelspielerserie, trotzdem wird es im nächsten Abenteuer mit Lara Croft auch einen Multiplayermodus geben. Der setzt nicht auf Klassen, sondern auf Charaktere.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Tomb Raider
Artwork von Tomb Raider (Bild: Square Enix)

Die Verbündeten aus der Tomb-Raider-Kampagne gegen die ursprünglichen Inselbewohner: Das sei einer der Modi aus der Multiplayerkomponente, berichtet das Official Xbox Magazine. Das Ganze erinnert überdeutlich an Team Deathmatch, allerdings mit einer Besonderheit.

Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Berlin, Köln, München, Frankfurt am Main
  2. KMS GmbH & Co. KG, Denkingen

Statt einer herkömmlichen Klasse wählt der Spieler einen Charakter aus: Diese verfügen über unterschiedliche Werte und Ausrüstungen, darunter Bogen, aber auch Granaten und eine Kletteraxt. Wer genug Erfahrungspunkte gesammelt hat, soll seine Fähigkeiten verbessern können. Lara selbst soll nicht als spielbare Figur auswählbar sein.

Ein zweiter Modus trägt den Namen "Rettung". Darin geht es darum, dass Lara und ihr Team erst Medizin sammeln und dann an bestimmte Orte liefern müssen. Die Gegner versuchen, das zu verhindern und eine vorgegebene Anzahl an Abschüssen zu erreichen. In einem dritten Modus namens "Hilferuf" geht es weniger um Kämpfe, sondern vor allem um das Entdecken und Sammeln von Gegenständen.

Tomb Raider erscheint nach aktuellem Stand am 5. März 2013 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. 1.099€

amitielle 04. Jan 2013

Bis zu den Chronicles hab ich alle Teile gespielt gehabt und immer viel Spaß damit...

paradigmshift 03. Jan 2013

Weil Publisher glauben das steigert den Wert. Diese Multiplayer sind spätestens nach 3...

klick mich 03. Jan 2013

Denke ich auch. Wärst besser bei der Katze(nberger) aufgehoben; würde auch vom Niveau...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

    •  /