• IT-Karriere:
  • Services:

Tomb Raider: Lara Croft meets Lost

Ein Flugzeugabsturz, eine Gruppe Überlebender - aber anders als in der TV-Serie Lost ist Lara Croft mit an Bord. Allerdings nicht als knallharte Abenteurerin, sondern als Einsteiger-Heldin. Golem.de hat im Videointerview mit einem der Entwickler gesprochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tomb Raider
Tomb Raider (Bild: Square Enix)

Sie hat schon mehr Abenteuer als Indiana Jones in den Filmen und Nathan Drake in den Uncharted-Spielen zusammen erlebt. Und trotzdem agiert Lara Croft am Anfang von Tomb Raider alles andere als abgebrüht. Kein Wunder, denn die Lara, die nach einem Flugzeugabsturz auf einer mysteriösen Insel unterwegs ist, ist noch vergleichsweise jung und unerfahren - das nächste Tomb Raider spielt vor den Ereignissen der Ur-Serie.

Stellenmarkt
  1. dmTech GmbH, Karlsruhe
  2. Modis, Karlsruhe

In den ersten Stunden auf dem Eiland erlebt sie mit dem Spieler mehr, als so eine junge Frau auf Anhieb verkraftet: Sie krabbelt allein an Felsklippen herum, stolpert über Leichen, wird von Wölfen angefallen, jagt und häutet zum Überleben einen Hirsch und hat das Glück, mit dem letzten verfügbaren Streichholz ein Lagerfeuer anzünden zu können. Wenig später gerät sie in die Fänge einer mysteriösen Gruppe von Feinden, wird Zeuge einer Entführung und erschießt erstmals einen Menschen.

Kein Wunder: Zumindest während der Präsentation auf der E3 stand Lara Croft weinend und zähneklappernd - und erstklassig animiert - immer kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Er nach und nach, so einer der Entwickler im Videointerview mit Golem.de, wird sie dann zur toughen Heldin, die nicht nur sich, sondern auch andere retten muss. Denn neben Lara Croft hat eine ganze Reihe von Passagieren den Flugzeugabsturz überlebt - auf den ersten Blick hat das Grüppchen mehr als nur ein bisschen an die TV-Serie Lost erinnert. Die Handlung wird durch die Aktionen des Spielers, aber auch durch nahtlos eingestreute und sehr gut gemachte Zwischensequenzen erzählt.

  • Tomb Raider
  • Tomb Raider
  • Tomb Raider
  • Tomb Raider
  • Tomb Raider
  • Tomb Raider
Tomb Raider

Beim Spieldesign setzt das US-Entwicklerstudio Crystal Dynamics auf eine Mischung aus Rätseln, Action etwa mit Pfeil und Bogen sowie Kletterpassagen - allerdings scheint das alles deutlich dynamischer aufbereitet zu sein als in den Vorgängern, mit denen das neue Tomb Raider kaum noch etwas zu tun hat.

Neu ist unter anderem, dass Lara für Aktionen wie ein erfolgreich erlegtes Tier Erfahrungspunkte erhält, die sie dann wieder in besondere Fähigkeiten investieren kann - etwa in die, verschossene Pfeile recht einfach wieder zu finden und neu verwenden zu können. Lara verfügt außerdem über einen besonderen Sichtmodus namens "Sechster Sinn", den der Spieler mit Tastendruck aktiviert und der dann etwa wichtige Gegenstände in der grau eingefärbten Welt hervorhebt.

Die neuen Abenteuer von Lara Croft sollen laut Publisher Square Enix am 5. März 2013 für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  2. ab 30,00€
  3. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  4. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)

nive88 09. Jun 2012

du musstest das im dos spielen :D also bei mir lief das auch so unter win 98 :) und den...

dbettac 08. Jun 2012

Meiner Meinung nach verwechselst Du hier Ursache und Wirkung. :) Computerspiele sind die...

mnementh 08. Jun 2012

Technisch sollte es ja sehr wohl möglich zu sein. Die Frage ist eher ob Square-Enix das...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

    •  /