Abo
  • Services:

Tolino Vision 4 HD: E-Reader soll beim Lesen die Stimmung nicht eintrüben

Der neue E-Reader Tolino Vision 4 HD verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung, deren Weißton verändert werden kann. Wer will, kann das dem Gerät überlassen, das nach Uhr- und Jahreszeit differenziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Tolino Vision 4 HD: Platz für 6.000 E-Books
Tolino Vision 4 HD: Platz für 6.000 E-Books (Bild: Deutsche Telekom)

Der neue Tolino Vision 4 HD ist ein E-Reader mit 6 Zoll großem Display (E-Ink Carta), das eine Punktdichte von 300 ppi erreicht. Seine Displaybeleuchtung kann durch farbige LEDs von kalt- bis warmweiß eingestellt werden. Das kann der Nutzer manuell einstellen oder dem Gerät überlassen. Im Automatikmodus wird morgens eine kühlere Beleuchtung gewählt, am Abend ein warmes Leselicht. Das Telekom-Gerät berücksichtigt die unterschiedliche Tag- und Nachtlänge im Jahresverlauf.

  • Tolino Vision 4 HD (Bild: Tolino)
  • Tolino Vision 4 HD (Bild: Tolino)
  • Tolino Vision 4 HD (Bild: Tolino)
Tolino Vision 4 HD (Bild: Tolino)
Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main

Der Speicher des Vision 4 HD ist 8 GByte groß, wobei etwa 6 GByte vom Anwender nutzbar sind. Laut Telekom können 6.000 E-Books auf dem Gerät gespeichert werden. Der Reader geht über WLAN (802.11 b/g/n) online und kann die Telekom-Hotspots in Deutschland kostenlos nutzen.

Geladen wird der 1.500-mAh-Akku per Micro-USB, wobei es beim mitgelieferten Kabel egal ist, wie es eingesteckt wird. Zur Laufzeit des Akkus gibt es keine konkreten Angaben. Die Elektronik ist wasserabweisend beschichtet und darf auch in die Badewanne fallen. Das Gerät wird über den Touchscreen gesteuert. Alternativ kann umgeblättert werden, indem auf die Rückseite getippt wird.

Der E-Reader kann Epub-Formate mit und ohne DRM, PDF- und Text-Dateien anzeigen. Ein Softwareupdate auf Version 1.9 soll über die Plattform Onleihe ausgeliehene Bücher kennzeichnen. Sie können auch vorzeitig zurückgegeben werden. Außerdem wurde das Menü leicht überarbeitet. Das Update soll auch für ältere Tolino-Geräte bereitgestellt werden.

Der Tolino Vision 4 HD misst 114 × 163 × 8.1 mm und wiegt 175 Gramm. Er kann online und bei Buchhändlern erworben werden. Der Preis liegt bei 180 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 164,90€

Gravitationsbombe 08. Nov 2016

Nettes Gerät .. nur .. was kostet es denn? Edit: Ok, selbst rausgefunden. 180 Euro...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /