Abo
  • IT-Karriere:

Tokyo Motorcycle Show: Honda zeigt E-Motocross-Motorrad und Elektroroller

Honda hat auf der Tokyo Motorcycle Show die Prototypen von zwei neuen Elektrozweirädern vorgestellt. Das CR Electric ist eine Motocross-Maschine, beim Benly handelt es sich um einen Roller für Lieferdienste mit Wechselakku.

Artikel veröffentlicht am ,
Honda Benly
Honda Benly (Bild: Honda)

Honda ist im Zweiradbereich zwar nicht wegzudenken, bemüht sich bisher aber nur zaghaft, seine Fahrzeuge zu elektrifizieren. Auf der Tokyo Motorcycle Show wurden nun die Prototypen einer Motocross-Maschine und eines Elektrorollers für Lieferdienste präsentiert. Leistungsdaten nannte Honda bisher nicht.

Stellenmarkt
  1. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Die Elektro-Motocross-Maschine scheint den gleichen Rahmen wie die Honda CRF450 zu haben. Der Aluminiumrahmen scheint nicht verändert worden zu sein. Der Motor wurde von Mugen entwickelt, die auch die Shinden-Elektromotorräder für die Rennserie TT Zero bei der Isle of Man bauten.

Für ein größeres Publikum interessant dürfte die elektrische Version des Benly Rollers sein, der normalerweise mit einem 110-ccm-Motor angetrieben wird. Der Prototyp des Rollers fährt rein elektrisch und nutzt die gleichen Akkus, die Honda in seinem Roller PCX Electric Maxi verwendet. Die Akkus sind vom Nutzer austauschbar und lassen sich an Ladestationen unabhängig vom Roller laden.

  • Honda Benly (Facebook/Screenshot: Golem.de)
  • Honda Benly (Facebook/Screenshot: Golem.de)
  • Honda CR Electric (Facebook/Screenshot: Golem.de)
Honda Benly (Facebook/Screenshot: Golem.de)

Auf dem Genfer Automobilsalon 2019 teilte Honda mit, dass bis 2025 100 Prozent seines europäischen Umsatzes mit elektrifizierten Antriebssträngen erzielt werden solle. Das gilt auch für die Autos des japanischen Unternehmens.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Onkel Ho 27. Mär 2019

4-6kw Leistung brauchst du hauptsächlich zur Beschleunigung - der Top Speed ist...

George99 25. Mär 2019

Wenn ich mich "zufällig" mal auf einem ehemaligen Bundeswehrgelände "verfahren" sollte...


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  2. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  3. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Versicherung Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt
  3. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /