Abo
  • Services:
Anzeige
Der Triple-Handshake-Angriff ermöglicht böswilligen Servern, sich als Nutzer auszugeben.
Der Triple-Handshake-Angriff ermöglicht böswilligen Servern, sich als Nutzer auszugeben. (Bild: Secure-resumption.com)

TLS: Sicherheitslücke bei Client-Authentifizierung

Erneut gibt es Probleme mit dem TLS-Protokoll. Mit der Triple-Handshake-Attacke kann ein bösartiger HTTPS-Server einem weiteren Server vorgaukeln, er hätte das Zertifikat eines Nutzers. Die meisten Anwender sind von dem Angriff vermutlich nicht betroffen.

Anzeige

Ein Team von Forschern hat eine Reihe von subtilen Problemen im TLS-Protokoll entdeckt. Ein mögliches Angriffsszenario des Triple-Handshake-Angriffs besteht darin, dass ein HTTPS-Webserver, zu dem ein Nutzer mit einem Client-Zertifikat eine verschlüsselte Verbindung aufbaut, sich einem anderen Webserver gegenüber als Nutzer mit dem Zertifikat ausgeben kann.

Das von den Autoren beschriebene Angriffsszenario auf HTTPS betrifft lediglich Nutzer, die sich gegenüber Webseiten mit einem Client-Zertifikat authentifizieren. Nur wenige Webseiten machen von einer derartigen Möglichkeit Gebrauch und die meisten Internetnutzer haben überhaupt kein Client-Zertifikat. Auch andere auf TLS aufbauende Protokolle, bei denen sich der Nutzer authentifiziert, könnten von dem Problem betroffen sein, die Autoren erwähnen PEAP, SASL und Channel ID.

Das Problem tritt im Zusammenhang mit der sogenannten Renegotiation von TLS auf. Damit kann eine TLS-Verbindung zwischendurch neu ausgehandelt und Parameter der Verbindung geändert werden. Die Renegotiation galt schon in der Vergangenheit als problematisch, bereits 2009 gab es eine Sicherheitslücke in TLS, die eine Veränderung am Protokoll nötig machte. Was hier zum Problem wird: Bei der Renegotiation kann der Server sein Zertifikat wechseln - und bisher prüften Browser in so einem Fall nicht, ob das neue Zertifikat auch für den entsprechenden Server gültig ist. Die Autoren schlagen allen Entwicklern von HTTPS-Clients vor, diese Prüfung nachzurüsten.

Der Chrome-Entwickler Adam Langley hat auf seinem Blog einen Test bereitgestellt, mit dem Anwender prüfen können, ob ihr Browser bereits eine entsprechende Zertifikatsprüfung durchführt. Langley hat in seinen Blogeintrag ein Bild eingebunden, das zunächst eine Verbindung mit einem korrekten Zertifikat aufbaut und dann per Renegotiation auf ein ungültiges Zertifikat wechselt. Ein Browser, der das Zertifikat bei jeder Renegotiation prüft, sollte das entsprechende Bild also nicht anzeigen. Bereits im Vorfeld der Veröffentlichung haben die Autoren des Angriffs verschiedene Browserhersteller kontaktiert und auf das Problem hingewiesen, in unseren Tests waren Chrome, Firefox und Opera bereits geschützt. Der Internet Explorer ist aktuell noch verwundbar.

Für die grundlegenden Probleme des TLS-Protokolls schlagen die Autoren eine Erweiterung vor, diese soll auf dem zurzeit stattfindenden Treffen der IETF am Dienstag vorgestellt und diskutiert werden.

Die Probleme wurden im Rahmen eines Forschungsprojekts entdeckt, bei dem die Forscher versuchen, die Sicherheit von TLS unter bestimmten Annahmen zu beweisen. Beteiligt sind daran das französischen Forschungsinstitut Inria (Institut national de recherche en informatique et en automatique) und einige Mitarbeiter der Forschungsabteilung von Microsoft.


eye home zur Startseite
0xDEADC0DE 04. Mär 2014

Die würde gar nicht erst zustande kommen, da man selten vollen Einblick bei CS hat. Aus...

Smaxx 04. Mär 2014

Mein IE11 (Windows 8.1) zeigt es auch nicht an. Ruft man die Bild-URL direkt auf, gibt es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  3. Continental AG, Regensburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner, Inception, Erlösung, Mad Max Fury Road, Creed, Legend of Zarzan)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  2. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  3. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  4. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  5. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  6. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  7. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  8. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  9. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  10. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Vorbei sind die Zeiten...

    FearTheDude | 11:58

  2. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Jakelandiar | 11:56

  3. Re: Klinke

    david_rieger | 11:56

  4. Re: BMW

    badman76 | 11:55

  5. Momentchen, bitte

    david_rieger | 11:54


  1. 12:02

  2. 11:47

  3. 11:40

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:40

  7. 10:30

  8. 10:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel