Abo
  • Services:

TLS 1.2: Bald bessere Verschlüsselung für Firefox und Chrome

Die von Mozilla entwickelte Verschlüsselungsbibliothek NSS unterstützt in der aktuellen Version den aktuellen TLS-Standard 1.2. Das könnte die in Firefox und Chrome verwendete SSL-Verschlüsselung verbessern. Die Unterstützung für AES im authentifizierten Modus GCM fehlt allerdings noch.

Artikel veröffentlicht am , Hanno Böck
Verschlüsselung im Galois-/Counter-Mode
Verschlüsselung im Galois-/Counter-Mode (Bild: NIST)

Obwohl der Verschlüsselungsstandard TLS 1.2 bereits fünf Jahre alt ist, hält er erst langsam Einzug in die Browserwelt. Mit der jüngsten Version 3.15.1 erhält nun auch die von Mozilla entwickelte NSS-Bibliothek, die unter anderem von Firefox und Chrome verwendet wird, Unterstützung für die aktuelle SSL-/TLS-Version. Noch nicht unterstützt wird von NSS allerdings die authentifizierte Verschlüsselung im sogenannten Galois-/Counter-Mode von AES.

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Diapharm GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Die Unterstützung von TLS 1.2 in Firefox wird vermutlich in einer der kommenden Versionen ermöglicht. In aktuellen Nightly-Builds kann man sie bereits manuell aktivieren, standardmäßig ist sie im Moment noch abgeschaltet.

Auch andere Browser sind in der Unterstützung von TLS 1.2 noch vorsichtig. Opera und der Internet Explorer unterstützen den neuen Standard ebenfalls nur dann, wenn der User ihn explizit aktiviert. Der Hintergrund: Einige fehlerhafte Server brechen die Verbindung ab, wenn ein Browser versucht, sich mit der neueren TLS-Version zu verbinden.

In den vergangenen Jahren hatte es einige Angriffe gegen TLS gegeben, darunter die Beast- und die Lucky-Thirteen-Attacke. Beide nutzen Schwächen in der Art und Weise, wie der CBC-Modus in TLS genutzt wird, aus. Fast alle in TLS bislang unterstützten Algorithmen nutzen CBC.

Auch in der RC4-Verschlüsselung, die lange Zeit als Alternative empfohlen wurde, fanden Kryptographieforscher zuletzt Sicherheitsprobleme. Als einzig langfristig sicherer Ausweg gilt daher der Umstieg auf sogenannte authentifizierte Verschlüsselungsmodi. TLS 1.2 unterstützt die authentifizierte AES-Verschlüsselung im Galois-/Counter-Mode (GCM).

Doch auch mit der jetzt aktuellen NSS-Version wird AES-GCM noch nicht unterstützt, es existiert allerdings ein experimenteller Patch im Bugtracker von Mozilla, mit dem NSS um AES-GVM erweitert wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 9,99€

SvenMeyer 10. Aug 2013

Ich wäre mir nicht so sicher dass die HArdware AES-Engine frei von NSA Backdoors ist...

lisgoem8 15. Jul 2013

mir macht wie gesagt der closed gedanke sorgen. Auch die Sync Funktion ist nicht so...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

    •  /