• IT-Karriere:
  • Services:

Tizmee: Tizen-Anwendungen auf Meego

Mit Tizmee sollen künftig Anwendungen für Tizen auch auf Meego laufen. Tizmee unterstützt dabei in HTML5 und Javascript geschriebene Applikationen. Auch Phonegap-Apps sollen mit Tizmee unter Meego funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Tizmee lassen sich Tizen-Anwendungen unter Meego ausführen.
Mit Tizmee lassen sich Tizen-Anwendungen unter Meego ausführen. (Bild: Michael Sheldon)

Applikationen, die für Tizen geschrieben sind, sollen künftig dank der Anpassungsschicht Tizmee auch unter Meego laufen. Über Tizmee können in Javascript und HTML5 geschriebene Anwendungen auf Schnittstellen in dem Meego-Nachfolger Tizen zugreifen. Außerdem soll Tizmee auch Phonegap- und Cordova-Anwendungen auf Meego ausführen können.

 
Video: Tizmee - Tizen-Anwendungen laufen unter Meego
Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Der Entwickler Michael Sheldon hat die erste Version 0.1 von Tizmee freigegeben. Sie ist ihm zufolge allerdings noch unvollständig. Allgemeine HTML5-Funktionen werden von Tizmee bereits unterstützt, ebenso wie die meisten APIs von Tizen. Außerdem lässt sich Tizmee mit den meisten Phonegap- beziehungsweise Cordova-APIs nutzen. Allerdings müssen entsprechende Applikationen etwas modifiziert werden.

Meego lebt

Meego und dessen direkter Nachfolger Mer werden immer noch von diversen Communitys genutzt und unterstützt, darunter Plasma Active, die KDE-basierte Benutzeroberfläche für Tablets, die auch Mer als Unterbau nutzt. Außerdem haben Ex-Nokia-Mitarbeiter das Unternehmen Jolla gegründet, das Smartphones auf Basis des Linux-basierten Betriebssystems Meego beziehungsweise Mer entwickelt.

Nach Nokias Rückzug aus dem Meego-Projekt hatte der verbleibende Partner Intel das Projekt ebenfalls eingestampft und Teile davon in das gegenwärtige Projekt Tizen übernommen, das zusammen mit der Limo-Foundation entwickelt wird. Tizen erhielt dabei eine völlig neu gestaltete Oberfläche und setzt auf HTML5 und Javascript. Meego hingegen verwendet Qt als UI-Framework. Erste Smartphones von Samsung und HTC mit Tizen sollen im zweiten Halbjahr 2012 erscheinen.

Sourcecode unter der Apache-Lizenz 2.0

Sheldon hat den Sourcecode von Tizmee unter die Apache-Lizenz 2.0 gestellt und auf einem Gitorious-Server veröffentlicht. Außerdem stellt Sheldon einige Beispielanwendungen zur Verfügung, die Tizmee bereits nutzen, darunter eine Kartenapplikation. Die Projektseite wird auf Ohloh gehostet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

clulfdp 18. Aug 2012

Flash ist bei mir normalerweise deaktiviert und es extra wieder einzuschalten ist meist...

samy 15. Aug 2012

und dann brauchen wir wieder ein Programm das Titzen-Apps auf Meagomo laufen lässt... Ich...

jt (Golem.de) 15. Aug 2012

Klar. Tun wir jetzt auch. Danke für den Hinweis.

Seitan-Sushi-Fan 15. Aug 2012

Bei MeeGo haben Intel und Nokia noch so getan, als wäre das ein Community-Projekt und es...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    •  /