Tizi SAT-IP App: Satellitenfernsehen auf dem Apple TV

Mit dem neuen Apple TV lässt sich jetzt auch Satellitenfernsehen schauen. Möglich macht das eine Apple-TV-App von Equinux, die das Livefernsehbild von einem SAT-IP Empfänger abgreift.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Tizi SAT-IP App
Tizi SAT-IP App (Bild: Equinux)

Apple selbst bietet bisher noch kein Fernsehprogramm auf der Set-Top-Box Apple TV an. Equinux hat mit der App Tizi SAT-IP eine Lösung entwickelt, mit der das Signal des Satellitenfernsehens über die Box wiedergegeben werden kann.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst*in (m/w/d) SAP CO
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Head of Master Data Management (Produktdaten) (m/w/d)
    Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG, Bielefeld
Detailsuche

Dazu wird allerdings ein SAT-IP-Empfänger benötigt, der das TV-Signal im heimischen Netzwerk zur Verfügung stellt. Eine Verkabelung von Apple TV und Satellitenempfänger entfällt damit.

Das System unterstützt DVB-S oder DVB-S2. Die App soll nach Angaben des Herstellers automatisch im Netzwerk geeignete SAT-IP-Server entdecken und kann einen Suchlauf starten. Verschlüsselte Sender lassen sich nicht sehen.

Die Tizi SAT-IP App von Equinux gibt es im Apple-TV-App-Store. Nutzer sollen nach Tizi suchen. Die Preisgestaltung ist ungewöhnlich: Für 9,99 Euro erwirbt der Anwender sechs Monate Nutzungszeit. Danach lässt sich das kostenpflichtige Abo um sechs oder zwölf Monate verlängern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

Funny77 18. Jan 2016

Schonmal was von IPTV gehört?

Blair 13. Jan 2016

Dann lieber gleich einen DVB-S2 receiver mit Android TV. Android TV kann zudem mehr als...

NemesisTN 13. Jan 2016

Ja. Hast du weniger Tuner drin, müssen sich die Clients einen Stream teilen. Ein Cient...

Niaxa 13. Jan 2016

Interessant das es noch Leute gibt, die das wundert.

Spawn182 13. Jan 2016

Das mit dem Abo verstehe ich jetzt auch nicht? Wenn ich den Artikel richtig verstehe...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /