Tizi SAT-IP App: Satellitenfernsehen auf dem Apple TV

Mit dem neuen Apple TV lässt sich jetzt auch Satellitenfernsehen schauen. Möglich macht das eine Apple-TV-App von Equinux, die das Livefernsehbild von einem SAT-IP Empfänger abgreift.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Tizi SAT-IP App
Tizi SAT-IP App (Bild: Equinux)

Apple selbst bietet bisher noch kein Fernsehprogramm auf der Set-Top-Box Apple TV an. Equinux hat mit der App Tizi SAT-IP eine Lösung entwickelt, mit der das Signal des Satellitenfernsehens über die Box wiedergegeben werden kann.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Robot-Vision Systeme
    wenglor MEL GmbH, Eching
  2. CRM & CPQ Inhouse Consultant Sales International (m/w/d)
    NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
Detailsuche

Dazu wird allerdings ein SAT-IP-Empfänger benötigt, der das TV-Signal im heimischen Netzwerk zur Verfügung stellt. Eine Verkabelung von Apple TV und Satellitenempfänger entfällt damit.

Das System unterstützt DVB-S oder DVB-S2. Die App soll nach Angaben des Herstellers automatisch im Netzwerk geeignete SAT-IP-Server entdecken und kann einen Suchlauf starten. Verschlüsselte Sender lassen sich nicht sehen.

Die Tizi SAT-IP App von Equinux gibt es im Apple-TV-App-Store. Nutzer sollen nach Tizi suchen. Die Preisgestaltung ist ungewöhnlich: Für 9,99 Euro erwirbt der Anwender sechs Monate Nutzungszeit. Danach lässt sich das kostenpflichtige Abo um sechs oder zwölf Monate verlängern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Funny77 18. Jan 2016

Schonmal was von IPTV gehört?

Blair 13. Jan 2016

Dann lieber gleich einen DVB-S2 receiver mit Android TV. Android TV kann zudem mehr als...

NemesisTN 13. Jan 2016

Ja. Hast du weniger Tuner drin, müssen sich die Clients einen Stream teilen. Ein Cient...

Niaxa 13. Jan 2016

Interessant das es noch Leute gibt, die das wundert.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /