Abo
  • Services:

Titanfall für Xbox 360: Nur 1.040 x 600 Pixel, dafür 47 fps

Auf der Xbox 360 läuft Titanfall mit 1.040 x 600 Pixeln und zweifacher Multisampling-Kantenglättung. Dadurch ist das Bild unscharf, allerdings stemmt die alte Konsole im Durchschnitt noch 47 fps.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf der Xbox 360 leidet die Bildqualität von Titanfall.
Auf der Xbox 360 leidet die Bildqualität von Titanfall. (Bild: Respawn Entertainment)

Während es Titanfall für den PC und die Xbox One bereits seit dem 11. März gibt, mussten sich Besitzer einer Xbox 360 bis gestern gedulden. Angesichts der veralteten Technik hat das mit der Portierung betraute Studio Bluepoint Games gute Arbeit abgeliefert.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt

Die Titanfall-Version für die Xbox 360 bietet ein ähnliches Spielgefühl wie für die neuere Konsole, Digital Foundry hat durchschnittlich 47 fps ermittelt. Nur selten sinkt die Bildrate wie bei der Xbox One unter 30 fps.

  • Xbox 360, 1.040 x 600 Pixel, 2x MSAA (Screenshot: Digital Foundry)
  • Xbox One, 1.408 x 792 Pixel, 2x MSAA (Screenshot: Digital Foundry)
  • PC, 1.920 x 1.080, kein MSAA (Screenshot: Digital Foundry)
Xbox 360, 1.040 x 600 Pixel, 2x MSAA (Screenshot: Digital Foundry)

Die Xbox 360 berechnet Titanfall in 1.040 x 600 Pixeln, jedoch mit zweifacher Multisampling-Kantenglättung. Aufgrund der geringen Auflösung der Texturen und des auf 1080p hochskalierten Framebuffers ist die Bildqualität deutlich schlechter als bei der Xbox One. Dort läuft Titanfall mit 1.408 x 792 Pixeln, ebenfalls mit 2x MSAA. Die Multisampling-Kantenglättung verringert Geometrieflackern in Bewegung besser als Postprocessing wie FXAA.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)
  2. (-88%) 2,49€
  3. (-77%) 11,49€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)

HerrMannelig 10. Apr 2014

die Architektur allein sagt doch noch gar nichts über die Leistungsfähigkeit aus. Allein...

HerrMannelig 10. Apr 2014

Golem hat oft darüber berichtet, das ist zwar schon etwas her, aber bisher kam nichts zum...

Anonymer Nutzer 10. Apr 2014

Haha, krumme Auflösung und dann nicht mal nahe dran an FullHD! Das ist doch die...

Hopfentee73 10. Apr 2014

er hat die überschrift geändert wie auch immer: wenn mich ein spiel fesselt ist die...


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

      •  /