Abo
  • Services:

Titan Switch Tactile: Roccat präsentiert mechanischen Tastaturschalter

Der Hersteller von Gaming-Zubehör Roccat hat mit dem Titan Switch Tactile einen eigenen mechanischen Tastaturschalter vorgestellt. Der Switch soll dank besonders laufruhiger Komponenten und einer Firmware-Optimierung bis zu 20 Prozent schneller als andere reagieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Titan Switch Tactile
Der neue Titan Switch Tactile (Bild: Roccat)

Roccat hat seinen ersten eigenen Tastaturschalter Titan Switch Tactile präsentiert. Der mechanische Switch ist in Zusammenarbeit mit dem Hersteller TTC entstanden und soll sich nicht nur für Spieler eignen, sondern auch ein gutes Tippgefühl haben.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Rüsselsheim

Der Schalter löst nach 1,8 mm aus, der Gesamtlaufweg ist 3,6 mm lang. Am Auslösepunkt hat der Switch einen taktilen Widerstand, daher auch der Name Titan Switch Tactile. Roccat vergleicht den Schalter mit Cherrys MX-Brown-Switches, der Stempel ist entsprechend auch beim Roccat-Schalter braun.

  • Der Titan Switch Tactile von Roccat soll sich für Gamer und Vieltipper eignen. (Bild: Roccat)
  • Der Schalter soll schnell reagieren und ist für LED-Beleuchtung optimiert. (Bild: Roccat)
  • Der Titan Switch Tactile im Detail (Bild: Roccat)
Der Titan Switch Tactile von Roccat soll sich für Gamer und Vieltipper eignen. (Bild: Roccat)

Sauberes Signal soll zu Geschwindigkeitsvorteil führen

Roccat will dank besonders leitfähiger Materialien ein saubereres Signal beim Auslösen erzeugen und dem Spieler so einen Zeitvorteil geben. Der Gedanke dahinter ist, dass der Laufweg ruhiger ist und die Firmware aufgrund der geringeren Störsignale empfindlicher darauf eingestellt werden kann, den Auslösemoment zu erkennen. Laut Roccat soll das Signal um bis zu 20 Prozent schneller erkannt werden.

Das Gehäuse des Titan Switch Tactile ist auf die Nutzung von RGB-LEDs optimiert. Die Oberschale ist aus transparentem Kunststoff, in jedem Schalter ist eine LED eingebaut. Diese kann von Roccats AIMO-System einzeln angesteuert werden.

Die neuen Roccat-Schalter haben Cherry-MX-Mount und können dadurch mit einer Vielzahl von Keycaps kombiniert werden. Auf der Anfang Juni 2018 in Taipei stattfindenden Elektronikmesse Computex soll das erste Produkt mit dem Titan Switch Tactile vorgestellt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 46,99€ (Release 19.10.)
  3. (-25%) 22,49€
  4. (-80%) 3,99€

jg (Golem.de) 01. Jun 2018

Redaktion und Anzeigen sind bei uns streng getrennt, Artikel sind grundsätzlich nie...

Eheran 01. Jun 2018

Da wird ja sogar der Tastendruck an sich, also die Bewegung des Fingers, mit einbezogen...

tg-- 31. Mai 2018

Wie immer gilt: Artikel lesen, dann Scheiße labern. Im Artikel ist ganz klar beschrieben...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /