Titan: Neuer Fido-Stick mit USB-C von Google

Google wechselt mit seinem neuen Titan-Sicherheitschlüssel zur Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht nur den Anschluss auf USB-C, sondern auch den Hersteller. Die Firmware stammt jedoch weiterhin von Google selbst.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Titan-Sticks von Google.
Die Titan-Sticks von Google. (Bild: Google/Montage: Golem.de)

Google hat einen neuen Titan-Sicherheitsschlüssel mit USB-C-Anschluss veröffentlicht. Wie die bereits erhältlichen Sicherheitsschlüssel von Google unterstützt dieser die Zwei-Faktor-Authentifizierung nach dem Fido-Standard. Da Fido2 und Webauthn abwärtskompatibel sind, kann der Titan-Stick zur Zwei-Faktor-Authentifizierung verwendet werden, passwortloses Anmelden ist mit ihnen jedoch nicht möglich. Der Titan mit USB-C-Anschluss ist für 40 US-Dollar in der US-Version des Google Stores erhältlich. Pläne, die Sicherheitsschlüssel auch in Deutschland zu veröffentlichen, gibt es laut Google derzeit nicht.

Stellenmarkt
  1. IT-Monitoring Specialist/in im Rechenzentrum (m/w/d)
    Technische Universität Dresden, Dresden
  2. IT-Mitarbeiter Application MES (m/w/d)
    Craemer GmbH, Herzebrock-Clarholz
Detailsuche

Mit dem USB-C-Titan wechselt Google auch den Hersteller, die Hardware wird vom Yubikey-Hersteller Yubico produziert, die Firmware stammt jedoch von Google selbst. Diese dürfte wie bei dem alten Titan nicht Open Source sein und sich auch nicht aktualisieren lassen. Der neue Titan erinnert stark an den bereits 2017 veröffentlichten Yubikey 4C oder dessen aktuelle Variante 5C. Dieser unterstützt jedoch bereits Fido2/Webauthn und weitere Sicherheitsfunktionen. Dieser ist mit 50 US-Doller jedoch auch etwas teurer. Beide unterstützen ausschließlich die USB-C-Schnittstelle, NFC ist nicht verfügbar.

Die bereits zuvor verfügbaren Titan-Schlüssel werden weiterhin verfügbar sein. Sie werden von dem Hersteller Feitian produziert, die Firmware stammt jedoch ebenfalls von Google. Sie unterstützen neben USB-A auch NFC und Bluetooth. Die Bluetooth-Variante musste im Mai ausgetauscht werden, da sie zwei Sicherheitslücken enthielt. Bei allen Titan-Sicherheitsschlüsseln wird nur das Fido-Protokoll unterstützt, nicht das neuere Fido2. Wir haben die alten Titan-Sticks, sowie Fido- und Fido2-Sticks von Yubico, Solo und Nitrokey Anfang des Jahres getestet.

Neben PCs und Laptops mit USB-C-Anschluss kann der neue Titan-Stick auch an Android-Smartphones mit dem entsprechenden Anschluss verwendet werden. Alternativ unterstützen Smartphones ab Android 7 Fido2, das Handy selbst kann so auch als Sicherheitsschlüssel verwendet werden. Erst kürzlich veröffentlichte Yubico einen Sicherheitsschlüssel für Apple-Geräte, der neben USB-C- auch einen Lightning-Anschluss verfügt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rocket 1
3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt

Eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker seit Jahren lässt einige wichtige Fragen offen.
Von Elias Dinter

Rocket 1: 3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show 15 mit Personenerkennung kommt im Februar
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show 15 mit Personenerkennung kommt im Februar

    Mit dem Echo Show 15 will Amazon smarte Displays neu erfinden. Der Alexa-Neuling soll auf eine Nutzung durch mehrere Personen hin optimiert sein.

  2. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  3. Tesla Gigafactory Berlin: Brandenburgs Regierung sieht Wasserversorgung gesichert
    Tesla Gigafactory Berlin
    Brandenburgs Regierung sieht Wasserversorgung gesichert

    Der Wasserverband sieht die Trinkwassermenge durch die geplante Tesla-Fabrik in Gefahr, die Landesregierung sieht das anders.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • Roccat Gaming-Tastatur 105€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate Deals (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /