Abo
  • Services:

TIO-Networks: Datenleck bei Paypal-Zukauf betrifft 1,6 Millionen Kunden

Das Unternehmen TIO-Networks ist erst vor einem halben Jahr von Paypal gekauft worden - jetzt stoppt das Unternehmen die Geschäfte wegen einer Sicherheitslücke. Bis zu 1,6 Millionen Nutzer könnten betroffen sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Paypal hat den Betrieb von TIO vorläufig gestoppt.
Paypal hat den Betrieb von TIO vorläufig gestoppt. (Bild: TIO/Paypal)

Bei der zu Paypal gehörenden Firma TIO Networks sollen Daten von bis zu 1,6 Millionen Nutzern durch Schwachstellen in der Infrastruktur gefährdet gewesen sein, wie das Unternehmen selbst mitteilte. Seit dem 10. November ruhten die Geschäfte von TIO , "um Kundendaten zu schützen", heißt es auf der Webseite.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Zentrum für Informationstechnologie, Freiburg im Breisgau

Paypal gibt an, zu den betroffenen Daten gehörten Namen, Adressen, Bankaccounts, die in den USA wichtigen Sozialversicherungsnummern und "Login-Details". Unklar ist, ob zu den Login-Details Passwörter im Klartext gehören. Nach Angaben von Paypal sind bei der Nutzung verschiedener Angebote auch verschiedene Arten von Informationen betroffen.

TIO bietet Smartphone-Apps genauso an wie Webclients oder Kiosk-Anwendungen. Keiner der beschriebenen Dienste könne auf alle der aufgezählten Informationen zugreifen, sagte ein Paypal-Sprecher. Eine Untersuchung des Vorgangs habe ergeben, dass es einen "nicht-autorisierten Zugriff" auf das Netzwerk von TIO gegeben habe.

Betroffene Kunden werden informiert

Betroffene Kunden sollen von Paypal informiert werden. Sie bekommen ein kostenfreies Monitoring über ihren Kreditstatus von dem Unternehmen Experian, außerdem eine kostenfreie Absicherung gegen Identitätsdiebstahl bis zu einer Million US-Dollar.

Zuletzt hatte das US-Unternehmen Equifax einen massiven Einbruch in die eigenen Datenbanken eingestehen müssen. Dabei wurde eine Lücke im Struts-Server von Apache genutzt, die zwar bekannt, aber vom Unternehmen noch nicht gepatcht worden war. Equifax war auch für seine Krisenreaktion kritisiert worden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  3. 333,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)

nekronomekron 05. Dez 2017

Such mal nach "whataboutism"... das nimmt leider bei allen Themen überhand... In der...

Squirrelchen 05. Dez 2017

Haben Sie doch, sonst hätte das definitiv länger als ein halbes Jahr gedauert. Ich...


Folgen Sie uns
       


LG G8 Thinq - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das G8 Thinq vorgestellt. Das Smartphone kann mit Luftgesten gesteuert werden. Wir haben viele Muster in die Luft gemalt, aber nicht immer werden die Gesten korrekt erkannt.

LG G8 Thinq - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /