Abo
  • Services:

Tinyscreen: Minidisplay für Wearables

Tinycircuits präsentiert auf Kickstarter ein preiswertes Minidisplay, den Tinyscreen. Die Finanzierung ist bereits nach 8 Stunden gesichert.

Artikel veröffentlicht am ,
Tinyscreen als Armband
Tinyscreen als Armband (Bild: TinyCircuits)

Tinycircuits, die Firma hinter dem Tinyduino und dem Tinylily, hat auf Kickstarter den Tinyscreen vorgestellt: ein kleines OLED-Farbdisplay mit 96 x 64 Pixeln Bildgröße. Die Größe des Bausteins liegt bei 25,8 x 25 mm. Abhängig von der per Software regelbaren Helligkeit soll die Stromaufnahme bei 20 bis 45 mAmpere liegen. Im sogenannten Power-down-Modus soll die Stromaufnahme nur noch 3 µAmpere betragen. Die Anbindung der Displays erfolgt über SPI. Auf der eigentlichen Platine befinden sich neben dem Display links und rechts noch je zwei Taster, welche individuell abgefragt werden können.

  • Display als Armband-Uhr mit Bluetooth-Modul<br>(Foto: TinyCircuits)
  • (Foto: TinyCircuits)
  • Display als Armband-Uhr mit selbstgedrucktem Gehäuse<br>(Foto: TinyCircuits)
  • Display als Google Glass-Imitation<br>(Foto: TinyCircuits)
  • Display mit Joystick-Shield als Mini-Telespiel<br>(Foto: TinyCircuits)
  • Display als Umhänger<br>(Foto: TinyCircuits)
Display als Armband-Uhr mit Bluetooth-Modul<br>(Foto: TinyCircuits)
Stellenmarkt
  1. SoftProject GmbH, Ettlingen
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Der Tinyscreen benötigt zum Betrieb ein Tinyduino Processor Board. Dessen Atmel ATmega328P hat laut Ken Burns, dem Gründer von Tinycircuits, genug Rechenpower für eine flüssige Darstellung von grafischen Inhalten auf dem Display. Ihr Grafiktreiber soll für einen Screenrefresh weniger als 30 Millisekunden benötigen. Beim Abspielen einer Videodatei von einer FAT-formatierten Micro-SD-Karte soll die Framerate bei über 22 Bildern pro Sekunde gelegen haben.

Parallel dazu kündigt Tinycircuit im Rahmen der Kickstarterkampagne auch neue Versionen des Prozessorboards Tinyduino sowie der Tinyshields für den USB-Anschluss und Bluetooth Low Energy. Ganz neu ist das Joystick-Shield mit zwei analogen Mini-Joysticks mit Tasterfunktion. Diese Erweiterungen sollen aber unabhängig vom Display erscheinen und sind nicht Teil der eigentlichen Kampagne.

Der Tinyscreen soll ab Januar 2015 verfügbar sein und 25 US-Dollar kosten. Die Entwürfe der Platine werden unter einer Opensource-Lizenz veröffentlicht.

Das Tinyduino-System ist eine Sammlung von steckbaren Bausteinen. Das System ist hard- wie auch softwareseitig Arduino-kompatibel und kann mit den entsprechenden Software-Werkzeugen programmiert werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

Volvoracing 29. Sep 2014

Aber nicht im Batteriebetrieb. Ich halte das "Power-Konzept" für nicht durchdacht. (Kein...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /