Abo
  • Services:
Anzeige
Tinyduino - kleine Platine für kompakte Elektronikprojekte
Tinyduino - kleine Platine für kompakte Elektronikprojekte (Bild: Tinycircuits)

Tinyduino und Tinylily: Zwei starke Arduino-kompatible Zwerge

Tinyduino - kleine Platine für kompakte Elektronikprojekte
Tinyduino - kleine Platine für kompakte Elektronikprojekte (Bild: Tinycircuits)

Klein, schnell und Arduino-kompatibel: Mit den winzigen Mikrocontroller-Platinen Tinyduino und Tinylily sollen besonders kompakte Elektronikprojekte leichter umgesetzt werden können, ohne dabei Abstriche machen oder auf Funktionen verzichten zu müssen.

Ken Burns von Tinycircuits will es mit Tinyduino und Tinylily nicht nur privaten Bastlern, sondern auch Unternehmen ermöglichen, auf Basis der offenen Arduino-Plattform Elektronikprojekte mit besonders kompaktem Abmaß zu realisieren.

Anzeige

Zwar gibt es Burns zufolge schon kleine Platinen mit Arduino-kompatiblen Mikrocontrollern, doch dabei müssten zu viele Abstriche gemacht werden - bei der Rechenleistung wie bei den zur Verfügung stehenden Formaten, Schnittstellen oder Funktionen. Tinyduino und Tinylily sollen das ändern.

Rund oder eckig

Tinyduino gibt es wahlweise auf einer runden (20 mm Durchmesser) und einer quadratischen Platine (20 x 20 mm). Beide sind mit Batteriehalterung 6,58 mm hoch, ohne sind es 2,9 mm. Der Mikrocontroller ist der gleiche wie auf dem Arduino Uno: ein Atmel Atmega328P mit 32 KByte Flashspeicher, 2 KByte RAM, 1KB EEPROM und standardmäßiger Taktung von 8 MHz. Von den 32 KByte stehen 31,5 KByte für eigene Programme zur Verfügung, 0,5 KByte benötigt der Arduino-Bootloader.

Reichen die digitalen und analogen Schnittstellen für externe Sensoren nicht aus, lassen sich über stapelbare Zusatzplatinen (Shields) etwa USB, Ethernet, Bluetooth Low Energy, Beschleunigungssensor und GPS nachrüsten. Weitere Shields sind in Vorbereitung. Der Abstand zwischen den gestapelten Platinen beträgt nur 3 mm, so dass sich auf geringer Fläche viel unterbringen lässt.

  • Tinyduino - Arduino-kompatibler Minirechner mit 20 x 20 mm Platinenabmaß bei der eckigen Version (Bild: Tinycircuits)
  • Tinylily - Arduino-kompatibler Miniprozessor mit 14 mm Platinendurchmesser (Bild: Tinycircuits)
Tinyduino - Arduino-kompatibler Minirechner mit 20 x 20 mm Platinenabmaß bei der eckigen Version (Bild: Tinycircuits)

Noch kleiner

Wenn es noch kleiner sein soll und auf zusätzliche Schnittstellen verzichtet werden kann, dann hilft der Miniprozessor Tinylily. Dessen runde Platine hat einen Durchmesser von 14 mm und ist maximal 2,8 mm hoch. Der Mikrocontroller ist der gleiche wie beim Tinyduino, der sich für besonders geringen Stromverbrauch auch untertakten lässt. Aufgrund des geringen Platzes gibt es nur 8 I/Os.

Inspiriert wurde Tinylily durch das Lilypad Arduino, das für E-Textilien entwickelt wurde. Entsprechend lässt sich auch Tinylily in Kleidung integrieren und soll Waschgänge überstehen. Als Optionen gibt es einen USB-Adapter, einen Batterie-Adapter, LED-Platinen und einen waschbaren winzigen Schalter.

Auf Kickstarter findet Tinycircuits mit seinen zwergenhaften Mikrocontroller-Platinen Anklang: In dieser Nacht wird das Projekt erfolgreich finanziert sein - statt der angepeilten 10.000 US-Dollar Anschubfinanzierung für die Massenproduktion der fertig designten Platinen sind bereits fast 100.000 US-Dollar zugesagt worden. In der Nacht vom 16. zum 17. Oktober 2012 wird das Projekt dann seine Kickstarter-Finanzierung abgeschlossen haben. Eine Vorbestellung ist bisher nur über Kickstarter möglich, später soll dann die reguläre Bestellung über die Tinycircuits-Homepage folgen - zu den Stückpreisen für die Minicomputer heißt es derzeit jeweils: ab 19,95 US-Dollar. Ausgeliefert werden sollen die Zwerge ab November 2012.


eye home zur Startseite
Noppen 17. Okt 2012

Und schon wieder 50 Euro weg. Danke für den Link =)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  2. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  3. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Dann eben nicht

    hum4n0id3 | 19:39

  2. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    derdiedas | 19:23

  3. Re: Toll Überschrift, doch leider Fail... XBox X...

    derdiedas | 19:17

  4. Re: schnell gelangweilt

    plutoniumsulfat | 19:08

  5. Re: vm's

    Neuro-Chef | 19:06


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel