Tiny Tina's Wonderlands im Test: Dungeons and Schießeisen

Es ist zwar kein Borderlands 4, Tiny Tina's Wonderlands bringt trotzdem mehr vom bekannten Ballerspaß. Es fehlt aber etwas mehr Fantasy.

Ein Test von veröffentlicht am
Tiny Tina ist die Dungeon-Masterin in ihrer eigenen Pen-and-Paper-Kampagne.
Tiny Tina ist die Dungeon-Masterin in ihrer eigenen Pen-and-Paper-Kampagne. (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)

Ballern, looten, lachen, weiterballern: Seit vielen Jahren begeistert die Borderlands-Serie Fans des Looter-Shooter-Genres durch kreatives Gamedesign und den typischen sarkastischen Humor. Als Entwicklerstudio Gearbox den DLC Tiny Tinas Sturm auf die Drachenfestung für den zweiten Teil veröffentlichte, kamen noch diverse Pen-and-Paper-Referenzen dazu.

Inhalt:
  1. Tiny Tina's Wonderlands im Test: Dungeons and Schießeisen
  2. Borderlands und Final Fantasy
  3. Tiny Tina's Wonderlands - Verfügbarkeit und Fazit

An den Erfolg des DLC will Tiny Tina's Wonderlands anschließen, das uns ein weiteres Mal in die verrückte Fantasy-Welt von Bunkers and Badasses im Borderlands-Universum schickt. Allerdings präsentiert sich der Titel nicht als DLC für Borderlands 3 (Test), sondern als eigenständiges Spiel zum vollen Einkaufspreis.

Trotzdem gehen die Entwickler wenig Experimente ein und bieten mehr von der bekannten Formel: schießen, looten, witzige Sprüche, schießen, looten. Das funktioniert für uns als Borderlands-Fans, die alle Serienteile mit Freunden durchgespielt haben, weiterhin gut. Allerdings hätten wir uns, wie beim Ableger Borderlands: The Pre-Sequel, ein wenig mehr Kreativität gewünscht.

Dabei ist der Einstieg in das Spiel erst einmal sehr kreativ: Wir erstellen unseren Charakter, ganz wie wir es in einem typischen Rollenspiel machen würden, mit Gesichtsanpassungen, Attributen und Klassenauswahl. Ein nettes Detail: Wir können sogar die Stimmart, den Akzent und Stimmlage unserer Figur wählen, wie wir es auch in der Dungeons-and-Dragons-Runde unter Freunden machen würden - bloß nicht aus der Rolle fallen!

  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für den IT-Support (m/w/d)
    Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
  2. (Senior) Consultant Modern Workplace (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
Detailsuche

Kenner der Spiele werden schnell feststellen: Im Vergleich zu Borderlands können wir hier zwischen wesentlich mehr Klassen auswählen, die zudem typischen Klassen im Fantasy-Stil ähneln. Spielen wir eine Magierin (Sporenhüter), einen Berserker (Brrserker) oder Nekromanten (Killomant)? Die Wahl liegt bei uns.

Drachen gegen Maschinengewehr

Die anfangs große Auswahl täuscht allerdings etwas, da jede der sechs Klassen nur einen dedizierten Fähigkeitenbaum und zwei verschiedene Spezialattacken verwenden kann. In Borderlands 3 können die vier Standardcharaktere zwischen jeweils drei Skillbäumen wählen, was mehr zu kreativem Denken anregt. Zumindest können wir im späteren Verlauf des Spiels eine zweite Klasse dazu kombinieren, was die Auswahl etwas verbessert.

Tiny Tina's Wonderlands gleicht das zudem durch ein Attributsystem aus. Wir können bei der Charaktererstellung und zu jedem Stufenanstieg jeweils Punkte in Stärke, Konstitution, Geschicklichkeit, Weisheit und andere Werte stecken. Sie geben uns jeweils passive Boni auf Dinge wie kritische Trefferchance, kritischen Trefferschaden oder Zauberschaden.

Moment, Zauberschaden? Auch das ist in Tiny Tina's Wonderlands eine neue Mechanik. Wir können beim Spielen diverse Zauberbücher finden, die uns unterschiedliche Magie-Geschosse wirken lassen. Im Prinzip werden dadurch die Granaten in anderen Borderlands-Teilen ersetzt. Statt einer begrenzten Anzahl an Granaten haben Zaubersprüche eine Abklingzeit.

Tiny Tina's Wonderlands: Chaotic Great Edition

Generell spielt sich Tiny Tina's Wonderlands zu Borderlands sehr ähnlich. Hier gibt es Schilde, Relikte und Mods - stylistisch Rüstungen genannt. Sie geben uns Boni auf diverse Skillknoten innerhalb unseres Baumes, funktionieren also ähnlich wie die Mods in Borderlands 3.

  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
  • Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)
Tiny Tina's Wonderlands (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)

Es wäre zudem kein Borderlands-Spiel, wenn es nicht wieder tausende zufallsgenerierte Waffen gäbe. Ja, es gibt Schrotflinten, Kanonen, Pistolen, Sturmgewehre und mehr in einer Fantasy-Welt. Das wird gleich zu Beginn des Spiels als kurzer Witz abgetan.

Etwas mehr Fantasy

Ehrlicherweise finden wir es aber etwas schade, dass Gearbox das Fantasy-Setting nicht besser ausnutzt. Das liegt nicht unbedingt an den Schusswaffen selbst, sondern daran, dass diese sich im Vergleich zu Borderlands fast identisch anfühlen. Warum nicht Repetierarmbrüste, Bögen, Piratenpistolen und andere Waffen verwenden? So schießen wir eben weiter mit Revolver, Scharfschützengewehren und Co, die sich auch optisch an die Waffen in Borderlands 3 anlehnen.

Zumindest können wir im Spiel diverse Nahkampfwaffen finden, die den in Borderlands recht einfachen Nahkampfangriff zu einer sinnvollen Alternative zu den Schusswaffen machen. Einige Klassen wie der Berserker sind darauf sogar spezialisiert. Ein ausgefeiltes System abseits vom schnellen Drücken der Nahkampftaste können wir aber nicht erwarten.

Ein Unterschied zum Borderlands-Franchise ist die Spielwelt, die ein wenig an japanische Rollenspiele wie Final Fantasy erinnert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Borderlands und Final Fantasy 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /