Tintenpatronensperre: HP hält dem Druck nicht stand

HP ist eingeknickt: Die Blockade von Fremdtinte gibt der Druckerhersteller vorerst auf. Es ist ein Firmware-Update geplant, mit dem alle Tintenpatronen von Drittanbietern wieder funktionieren sollen. Langfristig sind allerdings neue Probleme zu erwarten.

Artikel veröffentlicht am ,
HP will Fremdtintensperre mit Firmware-Update wieder deaktivieren.
HP will Fremdtintensperre mit Firmware-Update wieder deaktivieren. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

HPs Plan ist nicht aufgegangen: Der Druckerhersteller wollte erreichen, dass Besitzer von HP-Tintenstrahldruckern nur noch die Tintenpatronen von HP selbst oder von Fremdanbietern kaufen, die einen von HP zertifizierten Steuerchip enthalten. Etliche Druckerpatronen von Fremdanbietern verweigerten nach dem 13. September 2016 ihren Dienst in mehreren Druckermodellen von HP.

Kein automatisches Firmware-Upgrade

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Schwerpunkt Container Services und Container Management
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Düsseldorf, München, Stuttgart
  2. IT-Administrator (m/w/d) Windows-Systeme/MS SQL
    UmweltBank AG, Nürnberg
Detailsuche

HP leugnete zunächst, für den Ausfall der Tintenpatronen verantwortlich zu sein. Erst als Dritthersteller von Tintenpatronen die Ursache in einem von HP verteilten Firmware-Upgrade gefunden hatten, lenkte HP das erste Mal ein und räumte ein, dass es vereinzelt Probleme mit Tintenpatronen gebe, die nicht von HP selbst stammen. Weiterhin bleibt HP dabei, dass nur wenige Kunden betroffen seien. Erste Dritthersteller haben ihre Druckerpatronen bereits angepasst.

Dennoch will der Hersteller in den kommenden zwei Wochen ein Firmware-Upgrade für seine Drucker veröffentlichen, mit dem das Aussperren von Fremdtinte wieder rückgängig gemacht werden soll. Betroffene Kunden müssen das Upgrade manuell vornehmen, eine automatische Verteilung ist nicht vorgesehen. Auf einer dafür eingerichteten Webseite will HP seine Kunden informieren.

Fremdtinten-Ausschluss lange vorbereitet

Mittlerweile ist bekannt, dass HP den Ausschluss von Fremdtinten lange vorbereitet hatte: In einer Ende 2015 veröffentlichten Firmware wurde das Ablaufdatum für Fremdtine für den 13. September 2016 einprogrammiert - Kunden wurden über die Änderung nicht informiert. Das alles führte zu einer entsprechend großen Verunsicherung, die von HP verursacht wurde. In einer aktuellen Stellungnahme übernimmt HP die Verantwortung dafür, entschuldigt sich für die unzureichenden Informationen und gelobt Besserung; Kunden sollen künftig in vergleichbaren Fällen besser informiert werden.

HP will langfristig Fremdtinte ausschließen

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Druckerhersteller erklärt, dass das Ende vergangenen Jahres veröffentlichte Firmware-Upgrade dazu diene, Kunden vor gefälschten Tintenpatronen zu schützen. Schlechte Druckergebnisse könnten die Folge sein, warnt der Hersteller. Obwohl in den nächsten zwei Wochen ein Firmware-Upgrade kommen soll, mit dem der Ausschluss von Fremdtinte rückgängig gemacht wird, will HP prinzipiell an dem eingeschlagenen Weg festhalten.

Nähere Details machte der Hersteller dazu nicht. Damit hat HP die selbst zugesicherte bessere Unterrichtung seiner Kunden erst einmal nicht erfüllt: Denn mit dieser Ankündigung wirft der Hersteller viele neue Fragen auf, ohne diese zu beantworten. Es ist nur klar, dass möglicherweise schon bald wieder Fremdpatronen in HP-Druckern nicht mehr funktionieren werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Andreas2k 04. Okt 2016

Ich verstehe die Hersteller der Drucker nicht. Es ist bereits bekannt das die Tinte ma...

Vanger 30. Sep 2016

Weil die "nur eigene Patronen"-Variante trotzdem innerhalb kürzester Zeit geknackt wird...

LH 30. Sep 2016

Denke ich auch eher. In den Dingern ist doch nichts komplexes. Die Massenproduktion der...

Amüsierter Leser 30. Sep 2016

Mein erster HP war ein HP610. Gutes Teil, bis auf die Tatsache, dass er nachgearbeitet...

maxule 30. Sep 2016

Sammeln, wo? Vorschlag? Wer zahlt? Ansonsten sind Vorschläge wie "man muss" und "lasst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elite 3 und Studio Buds im Test
Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel

Können 80 Euro teure Bluetooth-Hörstöpsel Konkurrenten für 150 Euro schlagen? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

Elite 3 und Studio Buds im Test: Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel
Artikel
  1. iPhone 13: Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic
    iPhone 13
    Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic

    Ergebnisse des Geekbench-Benchmarks zeigen, dass das iPhone 13 Pro wie erwartet im GPU-Bereich deutlich zugelegt hat.

  2. Polyphony Digital: Kampagne von Gran Turimso 7 braucht Internetverbindung
    Polyphony Digital
    Kampagne von Gran Turimso 7 braucht Internetverbindung

    Trotz schlechter Erfahrungen mit Driveclub und gerade erst mit MLB The Show 21: Die Kampagne von Gran Turismo 7 braucht Serverzugang.

  3. Trumpf und Q.ant: Quantencomputer-Chips made in Germany
    Trumpf und Q.ant
    "Quantencomputer-Chips made in Germany"

    Mehrere Millionen Euro werden in die Entwicklung von Photonik-Chips gesteckt. Die sollen Quantencomputer ins Rechenzentrum bringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD (u. a. Zombieland 1 & 2 29,99€) • Alternate (u. a. Netgear-Repeater 26,90€) • iPhone 12 Pro 256GB 989€ • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /