Abo
  • Services:
Anzeige
HP will Fremdtintensperre mit Firmware-Update wieder deaktivieren.
HP will Fremdtintensperre mit Firmware-Update wieder deaktivieren. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Tintenpatronensperre: HP hält dem Druck nicht stand

HP will Fremdtintensperre mit Firmware-Update wieder deaktivieren.
HP will Fremdtintensperre mit Firmware-Update wieder deaktivieren. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

HP ist eingeknickt: Die Blockade von Fremdtinte gibt der Druckerhersteller vorerst auf. Es ist ein Firmware-Update geplant, mit dem alle Tintenpatronen von Drittanbietern wieder funktionieren sollen. Langfristig sind allerdings neue Probleme zu erwarten.

HPs Plan ist nicht aufgegangen: Der Druckerhersteller wollte erreichen, dass Besitzer von HP-Tintenstrahldruckern nur noch die Tintenpatronen von HP selbst oder von Fremdanbietern kaufen, die einen von HP zertifizierten Steuerchip enthalten. Etliche Druckerpatronen von Fremdanbietern verweigerten nach dem 13. September 2016 ihren Dienst in mehreren Druckermodellen von HP.

Anzeige

Kein automatisches Firmware-Upgrade

HP leugnete zunächst, für den Ausfall der Tintenpatronen verantwortlich zu sein. Erst als Dritthersteller von Tintenpatronen die Ursache in einem von HP verteilten Firmware-Upgrade gefunden hatten, lenkte HP das erste Mal ein und räumte ein, dass es vereinzelt Probleme mit Tintenpatronen gebe, die nicht von HP selbst stammen. Weiterhin bleibt HP dabei, dass nur wenige Kunden betroffen seien. Erste Dritthersteller haben ihre Druckerpatronen bereits angepasst.

Dennoch will der Hersteller in den kommenden zwei Wochen ein Firmware-Upgrade für seine Drucker veröffentlichen, mit dem das Aussperren von Fremdtinte wieder rückgängig gemacht werden soll. Betroffene Kunden müssen das Upgrade manuell vornehmen, eine automatische Verteilung ist nicht vorgesehen. Auf einer dafür eingerichteten Webseite will HP seine Kunden informieren.

Fremdtinten-Ausschluss lange vorbereitet

Mittlerweile ist bekannt, dass HP den Ausschluss von Fremdtinten lange vorbereitet hatte: In einer Ende 2015 veröffentlichten Firmware wurde das Ablaufdatum für Fremdtine für den 13. September 2016 einprogrammiert - Kunden wurden über die Änderung nicht informiert. Das alles führte zu einer entsprechend großen Verunsicherung, die von HP verursacht wurde. In einer aktuellen Stellungnahme übernimmt HP die Verantwortung dafür, entschuldigt sich für die unzureichenden Informationen und gelobt Besserung; Kunden sollen künftig in vergleichbaren Fällen besser informiert werden.

HP will langfristig Fremdtinte ausschließen

Der Druckerhersteller erklärt, dass das Ende vergangenen Jahres veröffentlichte Firmware-Upgrade dazu diene, Kunden vor gefälschten Tintenpatronen zu schützen. Schlechte Druckergebnisse könnten die Folge sein, warnt der Hersteller. Obwohl in den nächsten zwei Wochen ein Firmware-Upgrade kommen soll, mit dem der Ausschluss von Fremdtinte rückgängig gemacht wird, will HP prinzipiell an dem eingeschlagenen Weg festhalten.

Nähere Details machte der Hersteller dazu nicht. Damit hat HP die selbst zugesicherte bessere Unterrichtung seiner Kunden erst einmal nicht erfüllt: Denn mit dieser Ankündigung wirft der Hersteller viele neue Fragen auf, ohne diese zu beantworten. Es ist nur klar, dass möglicherweise schon bald wieder Fremdpatronen in HP-Druckern nicht mehr funktionieren werden.


eye home zur Startseite
Andreas2k 04. Okt 2016

Ich verstehe die Hersteller der Drucker nicht. Es ist bereits bekannt das die Tinte ma...

Vanger 30. Sep 2016

Weil die "nur eigene Patronen"-Variante trotzdem innerhalb kürzester Zeit geknackt wird...

LH 30. Sep 2016

Denke ich auch eher. In den Dingern ist doch nichts komplexes. Die Massenproduktion der...

Amüsierter Leser 30. Sep 2016

Mein erster HP war ein HP610. Gutes Teil, bis auf die Tatsache, dass er nachgearbeitet...

maxule 30. Sep 2016

Sammeln, wo? Vorschlag? Wer zahlt? Ansonsten sind Vorschläge wie "man muss" und "lasst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Ist doch alles "kostenlos"

    FreierLukas | 00:18

  2. Re: Ich hätte gerne eine schnelle Leitung

    DerDy | 00:14

  3. Auch wenn der Standortdienst abgeschaltet ist?

    sss123 | 00:11

  4. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    NaruHina | 00:05

  5. Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit ist...

    DerDy | 00:02


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel