Abo
  • Services:
Anzeige
Leiterbahnenlayout in Kicad
Leiterbahnenlayout in Kicad (Bild: Tinkerforge)

Der erste echte Prototyp

Die Schaltung und das Platinenlayout stehen - doch wird der Rechner funktionieren? Das lässt sich erst feststellen, wenn tatsächlich die erste Platine hergestellt, bestückt und mit Strom versorgt wird. Denn eine korrekte Schaltung bedeutet nicht automatisch eine funktionierende oder produktionstaugliche Schaltung, gerade bei einem Prozessorboard.

Leiterbahnen und Bauteile können sich gegenseitig elektromagnetisch beeinflussen, Lötpads für Bauteile sich beim Bestücken als zu klein erweisen. Oder sie weisen zu wenig Abstand voneinander auf und es kommt zu unfreiwilligen Lötbrücken. Manchmal wird beim Entwurf schlicht ein Widerstand an einem der vielen Prozessorpins falsch dimensioniert.

Anzeige

Einfachere Schaltungen lassen sich meist mit einem Breadboard testen, für etwas aufwendigere Schaltungen bieten sich Lochrasterplatinen an. Kommen jedoch viele SMD- oder gar BGA-Bauelemente zum Einsatz, wie im Falle eines Prozessorboards, dann führt kaum ein Weg an einer Testplatine vorbei.

Bastian Nordmeyer ätzt Testplatinen aber schon lange nicht mehr selbst: "Der Aufwand lohnt sich nicht, gerade weil man danach die umweltschädlichen Chemikalien noch entsorgen muss", sagt er. Es gebe mittlerweile viele Anbieter für die Herstellung von Platinen, die selbst bei kleinsten Mengen noch preiswert seien.

  • Platinenentwurf des Red-Brick, Oberseite (Bild: Tinkerforge)
  • Schema der Anbindung des RAMs an den Prozessor (Bild: Tinkerforge)
  • Tatsächlicher, mäandernder Verlauf der Leiterbahnen (in Weiß) auf der Platine (Bild: Tinkerforge)
  • Rahmen mit den ersten unbestückten Prototyp-Platinen (Bild: Tinkerforge)
  • Prototyp-Platine mit einigen darauf gelegten, aber noch nicht verlöteten Bauelementen wie dem Prozessor und dem RAM (Bild: Tinkerforge)
Rahmen mit den ersten unbestückten Prototyp-Platinen (Bild: Tinkerforge)

Das Auflöten der Bauelemente, das Bestücken dieser Platinen zu Testzwecken, könne dann aber bei entsprechender Erfahrung durchaus per Hand erfolgen oder in einem umgebauten Pizzaofen bei SMD-Bauteilen - für ganz Experimentierfreudige sogar bei BGA-Bauelementen.

Wenn aber wie in diesem Fall ein komplexes Platinendesign selbst noch getestet werden müsse, sei das keine gute Idee, meint Nordmeyer. Zwar könnten die Schaltung und ihr Verhalten immer noch mit Hilfe von Logik- sowie Spektrumanalyzer getestet werden. Ob aber Probleme bei der Prozessoranbindung auf Layoutprobleme oder eine fehlerhaft gelötete Verbindung zurückzuführen seien, sei bei BGA-Bauelementen nur per Röntgengerät zu erkennen.

 Die Schaltung und das PlatinenlayoutDienstleister finden 

eye home zur Startseite
Volvoracing 09. Mai 2014

Spricht ja nichts dagegen differentiell zu "mäandern". Primär geht/ging es mir darum, die...

barforbarfoo 06. Mai 2014

Ist Minecraft turing vollständig?

am (golem.de) 06. Mai 2014

Damit direkt ein Monitor angeschlossen werden kann. Zielgruppe sind Leute, die sich aufs...

gente 06. Mai 2014

Mich hätte interessiert welcher EMS den Zuschlag für die Produktion erhalten hat - wei...

MarioWario 06. Mai 2014

Schön beschrieben - erinnert mich an die Probleme mit RAM-Modulen (Spannung und Clock...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MEIERHOFER AG, München, Passau, Leipzig, Berlin
  2. DeutschlandCard GmbH, München
  3. SICK AG, Sexau
  4. Vitaliberty GmbH, Mannheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 34,95€ im PCGH-Preisvergleich
  2. ab 17,97€
  3. 359,00€ statt 570,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10 Mobile

    Creators Update für Smartphones wird verteilt

  2. Europa

    700-MHz-Band soll Mobilfunk verbessern

  3. Altes Protokoll

    Debian-Projekt stellt FTP-Server ein

  4. Webserver

    Nginx 1.13 erscheint mit TLS-1.3-Support

  5. Europäischer Gerichtshof

    Streaming aus illegalen Quellen ist rechtswidrig

  6. Cryogenic Memory

    Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher

  7. Bonaverde

    Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte

  8. Festo

    Der Octopus Gripper nimmt Objekte in den Schwitzkasten

  9. Microsoft

    "Es gilt, die Potenziale von Mädchen zu fördern"

  10. Hochschulen

    Ein Drittel mehr Informatik-Studienanfängerinnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

  1. Re: War überfällig

    wasabi | 15:41

  2. Re: Nach dem soundblaster überflüssig geworden sind

    Smincke | 15:41

  3. Re: Grade stand ich ne Stunde im Stau, will mein...

    My1 | 15:39

  4. Re: Premiumnutzer

    Teebecher | 15:38

  5. Re: schlechter Vergleich

    0xDEADC0DE | 15:38


  1. 14:56

  2. 14:38

  3. 14:18

  4. 13:07

  5. 12:47

  6. 12:45

  7. 12:07

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel