Abo
  • Services:
Anzeige
Bausatz für die Serverüberwachung
Bausatz für die Serverüberwachung (Bild: Tinkerforge)

Bausatz Tinkerforge stellt Serverraum-Überwachung vor

Tinkerforge stellt sein drittes Starterkit vor: einen Bausatz zur kontinuierlichen Überwachung eines Serverraumes. Dazu gibt es ein neues Kommandozeilenwerkzeug, und ein Bewegungsmelder wurde angekündigt.

Anzeige

Der Bausatz umfasst einen Masterbrick als zentrale Schalteinheit und einen Ethernet-Brick für die Kommunikation des Kits mit einem Computer. Über den Ethernet-Brick kann auch die Stromversorgung erfolgen, wenn der Computer oder Router Power-over-Ethernet unterstützt. An Messdaten ermittelt der Bausatz die Raumtemperatur über ein Temperatur-Bricklet mit einer externen Messsonde, die Helligkeit durch ein Ambient-Light-Bricklet.

Um die Bausteine in einem 19-Zoll-Serverrack stabil unterzubringen, enthält der Bausatz eine Montageblende aus Plexiglas nebst Kleinteilen. Damit belegt die fertige Anlage eine Höheneinheit im Rack.

Die Bauanleitung des Bausatzes bietet neben der reinen Montageanleitung auch Beispielanwendungen und einfache Plugins für die Integration in die Server-Überwachungswerkzeuge Nagios und Icinga.

  • Fertig gebautes Modul zur Serverüberwachung mit optionalen Erweiterungen
Fertig gebautes Modul zur Serverüberwachung mit optionalen Erweiterungen

Kommandozeilenunterstützung

Mit dem Bausatz promotet Tinkerforge auch das relativ neue Shell-Binding. Zwar unterstützt Tinkerforge mittlerweile ein breites Spektrum an populären Programmiersprachen, doch selbst für einen einfachen Test war stets ein vollständiges, selbst geschriebenes Programm notwendig. Das Shell-Binding hingegen bietet das Kommandozeilenwerkzeug tinkerforge, um mit den Bricks zu kommunizieren, Werte abzufragen und zu setzen:

$ tinkerforge --host ServerMonitor call ptc-bricklet jaW get-temperature
temperature=2603

Das Werkzeug kann auch in Kommandozeilenskripten eingesetzt werden.

Bewegungsmelder

Des Weiteren kündigt Tinkerforge auch ein neues Bricklet zur Bewegungsverfolgung an, das über eine größere Reichweite als das bisherige Distance-IR-Bricklet zur Entfernungsmessung verfügt: Ein Umfeld von bis zu 7 Metern soll damit abgedeckt werden können. Es wird voraussichtlich Ende November erscheinen.


eye home zur Startseite
am (golem.de) 26. Sep 2013

Du wärst überrascht, wie selten Serverräume in kleineren und mittleren Unternehmen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Chemnitz
  2. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  3. Dataport, Hamburg, Bremen
  4. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  2. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  3. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  4. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  5. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

  6. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein

  7. Hacker One

    Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit

  8. Memories of Mars

    Basisbau und Überlebenskampf auf dem Roten Planeten

  9. Elektromobilität

    Audi testet intelligentes Energiesystem für daheim

  10. Mi Notebook Air

    Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz
  3. Verbraucherschutz Bundeskartellamt checkt Vergleichsportale

  1. Wenn dann selbst Lichtgeschwindigkeit nicht mehr...

    Pecker | 13:19

  2. Re: Alkohol?

    manitu | 13:18

  3. Re: erst "kostenloser" gelesen

    manitu | 13:17

  4. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    Hackfleisch | 13:16

  5. Re: War das nicht die SPD, die seit 2013 keine...

    teenriot* | 13:16


  1. 13:01

  2. 12:34

  3. 12:04

  4. 11:43

  5. 11:29

  6. 10:58

  7. 10:43

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel