Abo
  • Services:
Anzeige
Die neuen Bricklets
Die neuen Bricklets (Bild: Tinkerforge)

Tinkerforge: Neue Bausteine zum professionellen Stapeln

Die neuen Bricklets
Die neuen Bricklets (Bild: Tinkerforge)

Tinkerforge kündigt neue Module an, die bisher in anderen Elektronikbaukästen nicht zu finden sind, wie ein Lidar. Ältere Module erhalten ein Update.

Anzeige

Das Tinkerforge-System zum modularen, stapelweisen Aufbau von elektronischen Systemen und Steuerungen vergrößert sein Angebot an Bricks beziehungsweise Bricklets genannten Modulen.

Genaue Entfernungsmessungen erlaubt das Laser-Range-Finder-Bricklet. Das Lidar-Modul erreicht mit bis zu 40 Metern Reichweite nicht nur eine deutlich weitreichendere Messung als IR- oder Ultraschallsysteme, sondern ist dabei auch bis auf einen Zentimeter genau und erlaubt eine punktgenaue Messung. Außerdem kann es nicht nur Entfernungen ermitteln, sondern auch Geschwindigkeiten.

  • Tinkerforge stellt eine ganze Reihe neuer und überarbeiteter Module vor. (Foto: Tinkerforge)
Tinkerforge stellt eine ganze Reihe neuer und überarbeiteter Module vor. (Foto: Tinkerforge)

Den Aufbau einer Waage ermöglicht das Load-Cell-Bricklet. Allerdings benötigt es noch eine zusätzliche Wägezelle für die eigentliche Gewichtsmessung. Tinkerforge selbst bietet entsprechende Sensoren für verschiedene Gewichtsbereiche zwischen 1 und 50 kg an. Ob die selbst gebaute Backmaschine das Mehl vor dem Abwiegen nicht verschüttet hat, kann zukünftig das ebenfalls neue Dust-Detector-Bricklet anzeigen. Es liefert die Dichte von Staub im Messbereich zwischen 0 und 500 Mikrogramm pro Kubikmeter. Neben Mehl- und Hausstaub erfasst es damit Zigarettenqualm genauso wie Blütenpollen.

Überarbeitet wurde das IMU-Brick zur Messung von Eigenbewegungen im Raum. Es kostet nun nur noch die Hälfte, soll aber auch deutlich stabilere Messwerte liefern und weniger eigene Filterarbeit erfordern. Wem das IMU-Modul immer noch zu teuer ist und lediglich Beschleunigungswerte entlang der drei Raumachsen benötigt, kann nun auch zum Accelerator-Bricklet greifen.

Mit dem neuen RS232-Bricklet können andere Geräte per 9-poliger serieller Schnittstelle oder UART-TTL angeschlossen und damit Daten gesendet und empfangen werden.

Ebenfalls überarbeitet wurden unter anderem verschiedene Bricklets zur analogen Ein- und Ausgabe sowie zum Messen von Spannungen, sie können nun mehr höhere Spannungen verkraften. Das verbesserte Ambient-Light-Bricklet misst jetzt auch große Helligkeiten, das überarbeitete Moisture-Bricklet zur Feuchtigkeitsmessung soll durch eine andere Messmethode keine Probleme mehr mit Korrosion haben.

Mit Ausnahme des neuen IMU-Bricks sind alle neuen Bricklets bereits verfügbar.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt oder Hamburg
  3. Mediaform Unternehmensgruppe über ACADEMIC WORK, Hamburg, Reinbek
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. ab 224,90€ bei Caseking gelistet
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn

  2. Quartalsbericht

    Microsofts Zukunft ist erfolgreich in die Cloud verschoben

  3. Quartalsbericht

    Amazon macht erneut riesigen Gewinn

  4. Datenschutzverordnung im Bundestag

    "Für uns ist jeden Tag der Tag der inneren Sicherheit"

  5. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  6. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  7. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  8. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  9. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  10. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto VW testet E-Trucks
  2. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  3. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

  1. Re: 3750¤ für nen "Stuhl"

    ibecf | 02:21

  2. Re: So langsam ists wie mit den Wunderakkus

    Onkel Ho | 02:16

  3. Re: Ich dachte Prüfsummen wären technisch absolut...

    Ninos | 02:01

  4. Re: Also wird der Uploaded.net Premium weiter...

    kidding | 01:39

  5. Re: Wer braucht das?

    MDeavy | 01:35


  1. 00:11

  2. 23:21

  3. 22:37

  4. 20:24

  5. 18:00

  6. 18:00

  7. 17:42

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel