Abo
  • IT-Karriere:

Times Newer Roman: Schriftart schummelt die Bachelorarbeit 15 Prozent länger

Times Newer Roman sieht fast aus wie das Original, ist allerdings manipuliert. Leicht breitere Buchstaben, Leerzeichen und Satzzeichen verlängern einen Text optisch um 15 Prozent. Die Schriftart kann unter der General Public License kostenlos heruntergeladen werden - auf eigene Gefahr.

Artikel veröffentlicht am ,
Times Newer Roman (schwarz) verlängert Text.
Times Newer Roman (schwarz) verlängert Text. (Bild: MSCHF)

Times Newer Roman heißt eine Schriftart, die Texte mit identischer Zeichenzahl im Vergleich zur etablierten Schriftart Times New Roman länger werden lässt. Das soll Studenten oder anderen Autoren dabei helfen, Seitenzahlkriterien und die Schriftvorgabe einzuhalten - beispielsweise, wenn ihnen der Erzählstoff ausgeht. Die Verwendung der Schriftart soll laut dem Entwicklerteam MSCHF bei einer Schriftgröße von 12 Punkten und einer Anzahl von 15 Seiten 13 Prozent weniger Zeichen benötigen. Times Newer Roman ist ein Projekt der Open Software Foundation und kann unter der GNU General Public License genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

Die Illusion erreicht die Schrift durch breitere, aber gleich hohe Buchstaben. Das Entwicklerteam spricht von etwa fünf Prozent Verbreiterung. Buchstaben wie n, u, v oder y wurden händisch skaliert. Außerdem sind alle Satzzeichen um etwa 15 Prozent größer. Die Leerzeichen zwischen ihnen skalieren proportional dazu. Die Serifenform und Linienführung bleiben gegenüber dem Original Times New Roman erhalten.

  • Buchstaben sind breiter. (Bild: MSCHF)
  • Times Newer Roman, auf der rechten Seite (Bild: MSCHF)
Times Newer Roman, auf der rechten Seite (Bild: MSCHF)

Das Projekt basiert auf der 1987 entwickelten Schriftart Nimbus Roman No.9 L, die das Schriftbild von Times New Roman imitiert. Die kleinen Änderungen sind laut dem Entwicklerteam "hoffentlich nicht bemerkbar von der Person, die die Arbeit korrigiert". Im direkten Vergleich scheint die Strichstärke einzelner Zeichen minimal dicker zu sein als beim Original. Bei entsprechend kleiner Schriftgröße ist das kaum merkbar.

Typische Bachelorarbeiten in Deutschland umfassen meist mindestens 20 Seiten. 13 Prozent weniger Wörter schreiben zu müssen, ist auf jeden Fall ein Vorteil. Die meisten wissenschaftlichen Arbeiten erfordern zudem eine etablierte Schriftart wie Times New Roman oder Arial.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  3. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€

Bluejanis 29. Sep 2018

Aber selbst dann nicht unbedingt. Mit Latex müsste man sich ja erstmal beschäftigen und...

Bluejanis 29. Sep 2018

Kann man die Arbeit selbst denn irgendwie lizensieren? Z.B. damit der Prof das nicht als...

Bluejanis 29. Sep 2018

Blödsinn Es scheint ja letztendlich sehr unterschiedlich zu sein, wieviele Seiten man...

TheUnichi 23. Sep 2018

Abstand, aber nicht Weite der Zeichen. Wenn die Jungs die Zeichen weiter gemacht haben...

ternot 22. Sep 2018

Themaverfehlung? Oder wieso nur ne 1,7? Meine hatte weniger als 50 Seiten, 1,0. Man...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /