Abo
  • Services:

Tim Dashwood: Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

Der Entwickler der 360VR Toolbox für Final Cut Pro, Tim Dashwood, geht zu Apple. Die Software seines Unternehmens, die für die Erstellung und Bearbeitung stereoskopischer 3D-Videos gedacht ist, verschenkt er.

Artikel veröffentlicht am ,
360VR Toolbox
360VR Toolbox (Bild: Tim Dashwood)

Der Entwickler Tim Dashwood hat einen neuen Job bei Apple und stellt seine Software 360VR Toolbox nun kostenlos zum Download zur Verfügung. Das Plugin kostete bisher 1.000 US-Dollar. Da sich stereoskopische 3D-Videos mit Final Cut Pro nicht gut bearbeiten lassen, entwickelte Dashwood die 360VR Toolbox für Apples Videoschnittprogramm.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  2. BWI GmbH, Meckenheim, Wilhelmshaven, Frankfurt

Auch die weitere Software seines Unternehmens verschenkt Dashwood. Dazu gehört mit Secret Identity auch eine Erweiterung für Videoschnittsoftware, die automatisch Gesichter in Videos erkennt und verpixelt.

Was Dashwood bei Apple genau machen wird, ist nicht bekannt. Denkbar wäre, dass er künftig für Final Cut Pro eine tiefergehende Bearbeitungsfunktion für 3D-Videos entwickeln soll. Apple soll großes Interesse an Augmented-Reality-Anwendungen haben.

Im Mai 2015 kaufte Apple das Münchner Unternehmen Metaio, das sich auf Augmented Reality (AR) spezialisiert hat. Damals hieß es, dass Apple möglicherweise AR-Lösungen in Apple Maps unter iOS 9 einbauen wolle. Daraus wurde bekanntlich nichts, auch in iOS 10 fehlt eine solche Funktion noch.

Apple übernahm Anfang 2016 zudem die Firma Flyby Media, die mit Google am Project Tango zusammenarbeitete. Auch der Kauf des Schweizer Entwicklungsstudios Faceshift wird in diesem Zusammenhang genannt. Faceshift hat sich darauf spezialisiert, Gesichtsbewegungen von Schauspielern in Echtzeit auf computergenerierte Figuren zu übertragen.

Anfang 2016 engagierte Apple nach Firmenzukäufen den renommierten Virtual-Reality-Experten Doug Bowman. Apple-Chef Tim Cook betonte unter anderem im Oktober 2016 auf einer Technologie-Konferenz in Utah, dass die Zukunft der Branche AR sei. Es gebe aber noch größere technische Hürden zu überwinden, bis diese Technik zum Mainstream werde.

Apple stellte zahlreiche Patentanträge zum Thema Augmented Reality. Einer davon beschreibt ein System, bei dem Navigationspfeile und Hinweise auf Sehenswürdigkeiten direkt ins Kamerabild eingeblendet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 14,99€
  2. 49,86€
  3. 29,95€
  4. 2,49€

pheytv 25. Apr 2017

Leider habt Ihr nicht erwähnt, dass FXFactory (bisheriger Host der App) den download...


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
    Überwachung
    Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

    Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
    Von Harald Büring

    1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
    2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
    3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

      •  /