Abo
  • Services:
Anzeige
Apple-Chef Tim Cook
Apple-Chef Tim Cook (Bild: Justin Sullivan/AFP/Getty Images)

Tim Cook: "Wir verdienen mehr als alle anderen"

Apple-Chef Tim Cook
Apple-Chef Tim Cook (Bild: Justin Sullivan/AFP/Getty Images)

Tim Cook ist wie immer begeistert von Apple, auch wenn im vergangenen Quartal Umsatz, Gewinn und iPhone-Absatz gesunken sind. Einzig zur Apple Watch räumt er ein, noch in der Lernphase zu sein.

Konzernchef Tim Cook hat die für Apple schwachen Ergebnisse des aktuellen Quartalsberichts verteidigt. "Wir hatten gerade ein unglaubliches Quartal, gemessen an absoluten Maßstäben", sagte er in der Börsensendung "Mad Money" von Jim Cramer bei CNBC. "Mit 50 Milliarden US-Dollar Umsatzplus, 10 Milliarden US-Dollar Gewinn." Man müsse berücksichtigen, dass "die 10 Milliarden US-Dollar mehr sind, als jedes andere Unternehmen macht".

Anzeige

So gesehen sei es ein ziemlich gutes Quartal gewesen, aber "eindeutig nicht gemessen an den deutlich höheren Erwartungen der Wall Street". Niemand sonst mache auch nur ansatzweise so viel Gewinn, betonte Cook.

Objektiv betrachtet ist Apples Umsatz um 13 Prozent auf 50,6 Milliarden US-Dollar zurückgegangen. Der Gewinn fiel um 22 Prozent auf 10,5 Milliarden US-Dollar. Apple verkaufte 51,2 Millionen iPhones, im Vorjahreszeitraum waren es noch 61,2 Millionen. Der iPad-Absatz sank um 19 Prozent auf 10,3 Millionen. Der Mac-Absatz fiel um 12 Prozent auf 4 Millionen Stück.

China: Alles wird gut

Zu Problemen auf dem chinesischen Markt sagte Cook, dass er nicht optimistischer sein könne. Apple sei in den vergangenen zwei Jahren um 70 Prozent gewachsen. Chinas Regierung hatte Apples iTunes-Bereiche Movies und Books geschlossen.

Zum Thema Übernahmen sagte Cook: "Wir haben bisher kein sehr großes Unternehmen zugekauft, aber wir haben eine Menge Firmen gekauft. Normalerweise übernehmen wir alle drei bis vier Wochen ein Unternehmen. Wir sind immer auf der Suche."

Er verteidigte auch die Apple Watch: "Ich glaube, in einigen Jahren werden die Leute zurückblicken und sagen: 'Wie konnte ich jemals diese Uhr nicht gewollt haben', weil sie so viel für einen tut. Dann wird sie plötzlich zum Erfolg über Nacht werden." Laut Analysten ist Apple bereits Marktführer im Smartwatch-Bereich.

Apple befinde sich bei der Watch noch in der Lernphase, räumte er ein. Aber die Apple Watch werde künftig "besser und besser."


eye home zur Startseite
DrWatson 18. Mai 2016

Apple zahlt doch Steuern und zwar so viel, wie das Gesetz verlangt. Mehr zu zahlen wäre...

neme 09. Mai 2016

fixed that for you :)

Walli981 05. Mai 2016

In meinen Augen ist die Aussage eine andere. Um es mal ganz simpel auszudrücken: "Ihr...

david_rieger 04. Mai 2016

Meist. Verkaufte. Smartwatch. Weltweit. Man muss dabei immer im Hinterkopf behalten...

david_rieger 03. Mai 2016

Was hat denn der Neue Markt mit Apple zu tun? Der bestand doch größtenteils aus der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. init AG, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. über Heidi Steinberger Human Resource Service, München
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Rastatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  2. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  3. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  4. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  5. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  6. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  7. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  8. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s

  9. Ultrastar He12

    HGST liefert seine 12-Terabyte-Festplatte aus

  10. Windows 10 Mobile

    Creators Update für Smartphones wird verteilt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

  1. endlich wieder

    IchBinFanboyVon... | 21:33

  2. zZz

    opili | 21:32

  3. Re: Werden europäische Filme dadurch besser?

    goto10 | 21:25

  4. Re: Maus für Rechtshänder, Frage an die Linkshänder

    AW_lemgo | 21:23

  5. Re: Golem-Redakteur ohne DB-App?

    as (Golem.de) | 21:23


  1. 20:59

  2. 18:20

  3. 18:20

  4. 18:05

  5. 17:46

  6. 17:20

  7. 17:01

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel