Abo
  • Services:
Anzeige
Apple-Chef Tim Cook
Apple-Chef Tim Cook (Bild: Justin Sullivan/AFP/Getty Images)

Tim Cook: "Wir verdienen mehr als alle anderen"

Apple-Chef Tim Cook
Apple-Chef Tim Cook (Bild: Justin Sullivan/AFP/Getty Images)

Tim Cook ist wie immer begeistert von Apple, auch wenn im vergangenen Quartal Umsatz, Gewinn und iPhone-Absatz gesunken sind. Einzig zur Apple Watch räumt er ein, noch in der Lernphase zu sein.

Konzernchef Tim Cook hat die für Apple schwachen Ergebnisse des aktuellen Quartalsberichts verteidigt. "Wir hatten gerade ein unglaubliches Quartal, gemessen an absoluten Maßstäben", sagte er in der Börsensendung "Mad Money" von Jim Cramer bei CNBC. "Mit 50 Milliarden US-Dollar Umsatzplus, 10 Milliarden US-Dollar Gewinn." Man müsse berücksichtigen, dass "die 10 Milliarden US-Dollar mehr sind, als jedes andere Unternehmen macht".

Anzeige

So gesehen sei es ein ziemlich gutes Quartal gewesen, aber "eindeutig nicht gemessen an den deutlich höheren Erwartungen der Wall Street". Niemand sonst mache auch nur ansatzweise so viel Gewinn, betonte Cook.

Objektiv betrachtet ist Apples Umsatz um 13 Prozent auf 50,6 Milliarden US-Dollar zurückgegangen. Der Gewinn fiel um 22 Prozent auf 10,5 Milliarden US-Dollar. Apple verkaufte 51,2 Millionen iPhones, im Vorjahreszeitraum waren es noch 61,2 Millionen. Der iPad-Absatz sank um 19 Prozent auf 10,3 Millionen. Der Mac-Absatz fiel um 12 Prozent auf 4 Millionen Stück.

China: Alles wird gut

Zu Problemen auf dem chinesischen Markt sagte Cook, dass er nicht optimistischer sein könne. Apple sei in den vergangenen zwei Jahren um 70 Prozent gewachsen. Chinas Regierung hatte Apples iTunes-Bereiche Movies und Books geschlossen.

Zum Thema Übernahmen sagte Cook: "Wir haben bisher kein sehr großes Unternehmen zugekauft, aber wir haben eine Menge Firmen gekauft. Normalerweise übernehmen wir alle drei bis vier Wochen ein Unternehmen. Wir sind immer auf der Suche."

Er verteidigte auch die Apple Watch: "Ich glaube, in einigen Jahren werden die Leute zurückblicken und sagen: 'Wie konnte ich jemals diese Uhr nicht gewollt haben', weil sie so viel für einen tut. Dann wird sie plötzlich zum Erfolg über Nacht werden." Laut Analysten ist Apple bereits Marktführer im Smartwatch-Bereich.

Apple befinde sich bei der Watch noch in der Lernphase, räumte er ein. Aber die Apple Watch werde künftig "besser und besser."


eye home zur Startseite
DrWatson 18. Mai 2016

Apple zahlt doch Steuern und zwar so viel, wie das Gesetz verlangt. Mehr zu zahlen wäre...

neme 09. Mai 2016

fixed that for you :)

Walli981 05. Mai 2016

In meinen Augen ist die Aussage eine andere. Um es mal ganz simpel auszudrücken: "Ihr...

david_rieger 04. Mai 2016

Meist. Verkaufte. Smartwatch. Weltweit. Man muss dabei immer im Hinterkopf behalten...

david_rieger 03. Mai 2016

Was hat denn der Neue Markt mit Apple zu tun? Der bestand doch größtenteils aus der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    crustenscharbap | 09:32

  2. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    RaZZE | 09:28

  3. Re: Kleine Onlineshops: Zu teuer, schlechter...

    znorf | 09:24

  4. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    znorf | 09:17

  5. Re: in ganz Ostdeutschland gibt es ganze 2 Orte...

    cuthbert34 | 08:51


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel