Abo
  • Services:
Anzeige
Tim Cook auf der Allen & Company am 12. Juli 2013
Tim Cook auf der Allen & Company am 12. Juli 2013 (Bild: Rick Wilking/Reuters)

Tim Cook: Mittagessen mit Apple-Chef gibt es dieses Jahr billiger

Bei einer Wohltätigkeitsversteigerung hat ein Lunch mit Tim Cook nur noch 330.000 US-Dollar gebracht. Im Vorjahr zahlte man für die Gegenwart des begehrten Prominenten noch fast das Doppelte.

Anzeige

Das Interesse an einem Lunch mit Apple-Konzernchef Tim Cook hat nachgelassen. Bei einer Wohltätigkeitsauktion kostete das auf eine Stunde angesetzte Treffen in der Konzernzentrale rund 330.000 US-Dollar. Im vergangenen Jahr hatte es noch annähernd doppelt so viel für den guten Zweck eingebracht. Das Geld geht erneut an die Menschenrechtsorganisation RFK Center for Justice and Human Rights.

Cook gehört mit den umgerechnet 240.000 Euro aber immer noch zu den begehrtesten Prominenten. So hat ein ebenfalls am Dienstag versteigertes Mittagessen mit dem ehemaligen Notenbank-Chef Ben Bernanke 70.500 US-Dollar eingebracht. Cook hatte allerdings auch noch ein VIP-Ticket für eine der nächsten Apple-Veranstaltungen hinzugefügt.

Dabei dürfte Cook derzeit gerade besonders populär sein. Analysten waren der Meinung, dass er durch das Angebot für einen Kauf des Kopfhörerherstellers Beats Electronics aus dem Schatten seines Vorgängers Steve Jobs trete. Ein Kauf des Unternehmens des Rappers Dr. Dre (Andre Young) und des Musikunternehmers Jimmy Iovine wäre die größte Übernahme in der Konzerngeschichte von Apple.

Apple wird immer wieder vorgeworfen, seine Milliarden-Profite zu horten und nur die von Jobs angelegten Produktlinien weiterzuführen, aber keine Innovationen mehr zu liefern.

Vorkämpfer derartiger Wohltätigkeitsauktionen ist Warren Buffett. Seit 15 Jahren können seine Anhänger ihn bei Steak und Rotwein treffen. Buffett-Fans hatten bis zu 3,5 Millionen US-Dollar für ein Mittagessen mit dem berühmten Investor gezahlt. Im vergangenen Jahr gab es jedoch ebenfalls einen Preisverfall und die Auktion im Juni brachte nur eine Million US-Dollar ein.


eye home zur Startseite
DrWatson 16. Mai 2014

Die Spende wird ja dadurch nicht weniger wert oder?

omtr 15. Mai 2014

Es wäre doch viel spannender zu sehen, wie sich Tim Cook im Alltag anstellt: Wann sind...

Gontah 14. Mai 2014

Ist das Essen (und Getränke!) mit drin oder muss man dafür extra zahlen? Oder gibt's da...

savejeff 14. Mai 2014

haha :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Suzuki Deutschland GmbH, Bensheim
  2. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. ALDI SOUTH group, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. 100% Pragmatismus - würde woanders auch gut stehen...

    JouMxyzptlk | 19:06

  2. Re: Als Trekkie rollen sich mir da...

    ArcherV | 19:00

  3. Re: Überhaupt nicht erstrebenswert

    picaschaf | 19:00

  4. Re: Warp-Korridor

    ArcherV | 18:58

  5. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    bombinho | 18:57


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel