Tiler: E-Bikes kabellos über den Fahrradständer laden

E-Bikes könnten künftig ohne Stecker geladen werden. Das Tiler-System nutzt als Berührungspunkt den Fahrradständer.

Artikel veröffentlicht am ,
Ladestation von Tiler
Ladestation von Tiler (Bild: Tiler)

E-Fahrräder laden per Bodenplatte: Mit dem Tiler-System können E-Bikes ohne Akkuwechsel oder dem lästigen Anschließen eines Ladekabels wieder aufgeladen werden.

Stellenmarkt
  1. Berater / Consultant (m/w/d) Personalcontrolling/IT-Resso- rt
    R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  2. Technischer Mitarbeiter für IT, OT & Automatisierungssysteme (m/w/d)
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Dessau-Roßlau
Detailsuche

Das niederländische Unternehmen Tiler nutzt dabei nach Angaben der Fahrrad-Website Bicitech eine Ladefläche, die im Boden eingelassen wird. Die Fahrräder müssen mit einem speziellen Fahrradständer zum Herunterklappen ausgerüstet werden, dessen Beine auf der Ladefläche stehen müssen. Die Ladeelektronik ist mit dem Fahrradständer verbunden und lädt den integrierten Akku wieder auf. Das System ist vornehmlich für Flottenbetreiber gedacht, die sehr viel Aufwand mit dem Laden von E-Bikes haben. Im Normalfall werden die Akkus der Fahrzeuge ausgebaut, in eine Ladestation gestellt und dann wieder eingebaut. Diese manuelle Tätigkeit würde durch den Radständer weitestgehend überflüssig.

Nach Angaben des Unternehmens soll ein E-Bike so in etwa der gleichen Zeit vollständig aufgeladen werden können wie mit einem herkömmlichen Steckerladegerät. Aktuell arbeitet das System mit 2 Ampere, eine 4-Ampere-Version ist in Entwicklung.

Derzeit wird Tiler im Rahmen eines Pilotprojekts nur vermietet. Die Mietpreise für eine Ladefläche liegen bei 25 Euro pro Monat, wobei ein dreijähriger Vertrag angeboten wird. Dazu kommen die Installationskosten. Die Fahrradständer werden einzeln verkauft. Am Fahrrad selbst müssen keine großen Veränderungen vorgenommen werden. Außer der Montage des Fahrradständers sei lediglich eine Verkabelung erforderlich, zumindest bei Akkus, die im Fahrrad geladen werden können.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Tiler-System wurde an der Delft University of Technology entwickelt und von dem Start-Up kommerziell vermarktet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


NaruHina 11. Okt 2021 / Themenstart

Es geht beim anschließen eine Rades darum dem Angreifer möglichst viel Zeit kosten. Denn...

Brian Kernighan 11. Okt 2021 / Themenstart

Der Beschluss 2018 war vom DAV Hauptverband. Ich hab nochmal nachgeschaut, die haben...

PixelDot 10. Okt 2021 / Themenstart

Ich denke mal Ziel ist es, dass die Räder "draußen" laden können wenn der Kunde sie...

rafterman 10. Okt 2021 / Themenstart

Du meinst nen eScooter? Ich glaube ja nicht dass du einen hast, denn die dürfen auf...

ad (Golem.de) 10. Okt 2021 / Themenstart

Glaub mir, die hätten wir angegeben, wenn der Hersteller den Wert herausgeben würde...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW-Transporter umgerüstet
Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland

Die Firma Naext Automotive baut alte VW-Transporter zu Elektroautos um. Die Macher verstehen ihr Konzept als Gegenentwurf zur Neuwagenindustrie.
Ein Bericht von Haiko Prengel

VW-Transporter umgerüstet: Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland
Artikel
  1. RAM: DDR5-Speicher kostet knapp 50 Prozent mehr
    RAM
    DDR5-Speicher kostet knapp 50 Prozent mehr

    Crucial verkauft bereits DDR5, weshalb auch die Preise feststehen. Allzu teuer ist der RAM nicht, aber bei DDR4-Speicher sind die Zugriffszeiten besser.

  2. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt kommt aus Japan.

  3. Beats-Kopfhörer bei Saturn zum Aktionspreis
     
    Beats-Kopfhörer bei Saturn zum Aktionspreis

    Eine große Auswahl an leistungsstarken Kopfhörern von Beats befindet sich bei Saturn derzeit im Sonderangebot. Die Aktion läuft aber nicht mehr lange.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) [Werbung]
    •  /