• IT-Karriere:
  • Services:

Tiktok: Guck mal, Boomer!

Auf Tiktok soll der Spaß regieren. So will es das chinesische Unternehmen, dem die Plattform gehört. Doch immer mehr junge Menschen äußern sich dort politisch.

Artikel von Carla Baum/Zeit Campus veröffentlicht am
Tiktok: Guck mal, Boomer!
(Bild: Pexels)

Zwei blonde Mädchen tanzen in bauchfreien Tops. 420.000 Likes. Wisch nach oben. Ein Bungee-Jump, mitgefilmt. 500.000 Likes. Wisch nach oben. Eine Teenagerin erzählt, wie ihr Freund mit ihr Schluss gemacht hat, währenddessen malt sie sich mit rotem Lippenstift ein Clownsgesicht. 48.000 Likes. Wisch nach oben. Jemand bereitet einen "Sucuk Toast Deluxe" zu, spricht dabei einen Mix aus Deutsch und Arabisch, "lecker, Mashallah"! 153.000 Likes.

Zack, ist eine halbe Stunde vergangen.

Das ist Tiktok. Diese App ist wie ein Strudel aus unzähligen kurzen Videos, in den man immer tiefer hineingesogen wird. Es gibt keinen Anfang und kein Ende, man kann einfach schauen, liken, die Stirn runzeln, kommentieren, schmunzeln, weiter wischen.

Tiktok-Nutzerschaft wächst am schnellsten

Tiktok ist die App mit der am schnellsten wachsenden Nutzerschaft der Welt. Allein im letzten Quartal 2019 wurde sie weltweit 220 Millionen Mal heruntergeladen. Offizielle Zahlen zu Deutschland gibt das chinesische Unternehmen ByteDance, zu dem Tiktok gehört, nicht heraus. Einer Statistik des Portals Digiday zufolge aus dem November vergangenen Jahres nutzen in Deutschland 5,5 Millionen junge Menschen die App. Aber diese Zahl dürfte, kaum zwei Monate alt, längst überholt sein.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  2. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz

Tiktok macht für ein Millionenpublikum sichtbar, was Teenager schon immer in ihren Zimmern getan haben: tanzen, singen, Liebeskummer haben, schminken, mit Freunden Quatsch ausdenken. Tiktok ist Jugendkultur. Wer wissen will, was junge Menschen heute bewegt, wie sie über die Welt nachdenken, der kommt an Tiktok nicht vorbei.

Und findet auf den ersten Blick Klischees bestätigt. Da geht es viel um Selbstdarstellung, gut aussehen und die beste Choreografie zu den neuesten Popsongs. Wer sich neu anmeldet, kann zwischen Interessen auswählen: zum Beispiel "Comedy", "Leben", "Essen" oder "Sport".

Politik soll offenbar nicht Teil dieser Welt sein. Doch die politische "Generation Greta" weiß sich sehr wohl auf Tiktok Gehör zu verschaffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Politik auf Tiktok 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 5,75€
  3. 49,99€ (Release 7. Mai)

techster 03. Jul 2020

Super Kommentar, vor allem der Absatz gehört eingerahmt und an die Wand gehängt!

plutoniumsulfat 03. Jul 2020

Danke für die Antwort!

janoP 02. Jul 2020

TikTok zensiert regional und abgestuft: Ein Video, das auf dem Index landet, muss nicht...

Kleba 01. Jul 2020

Hier ist der Original Redditbeitrag auf dem der Artikel basiert: Link

theFiend 01. Jul 2020

Das ist halt der Fortschritt. Jede Generation musste ihren Weg mit dem bis dahin...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
  2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

      •  /