• IT-Karriere:
  • Services:

Tiger: Hyundai verleiht dem Auto Beine und Flügel

Der Hyundai Tiger ist ein Konzeptfahrzeug mit Rädern an Teleskopbeinen, das von Drohnen aufgesammelt und geflogen werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Hyundai Tiger
Hyundai Tiger (Bild: Hyundai)

Der Hyundai Tiger ist ein skurriles Fortbewegungsmittel: Das Auto hat ausfahrbare Beine, an deren Ende Räder montiert sind, um notfalls große Hindernisse zu überwinden. Sind diese zu groß, soll eine Drohne andocken und das Vehikel in die Luft heben.

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  2. Bechtle GmbH, Köln

Hyundais Konzeptfahrzeug hat vier Räder, die an teleskopartigen Beinen montiert sind. So kann das ganze Fahrzeug angehoben werden, um die Bodenfreiheit massiv zu erhöhen. Mit blockierten Rädern soll mit Laufbewegungen abseits von Straßen so ein Vorwärtskommen möglich sein. Ein Fahrer ist nicht an Bord, das Fahrzeug soll autonom manövrieren. Sind die Beine eingezogen, fährt der Tiger wie ein allradgetriebenes Auto.

Tiger steht für Transforming Intelligent Ground Excursion Robot und wurde im New Horizons Studio von Hyundai in Mountain View entwickelt. 2019 hatte Hyundai mit dem Elevate einen Vorgänger erfunden, der allerdings größer und für den Transport von Personen geeignet ist, während Tiger Waren befördern soll.

Tiger und Elevate sind vor allem als Transportmittel für Ersthelfer und deren Ausrüstung in Krisenregionen gedacht, beispielsweise nach einem Erdbeben oder einem Waldbrand.

Ob das Konzept jemals in die Realität umgesetzt wird, ist nicht abzusehen, allerdings heißt es in einem Bericht von Techcrunch, dass der Leiter des New Horizons Studio, John Suh, sagte, es sei Hyundais Ziel, Tiger "so bald wie möglich" zum Leben zu erwecken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

trinkhorn 18. Feb 2021 / Themenstart

Aber die Drohne dockt ja erst an, das heißt sie muss erst zum Einsatzort fliegen und dann...

Tantalus 11. Feb 2021 / Themenstart

https://www.imdb.com/title/tt0087182/ Gruß Tantalus

Manto82 11. Feb 2021 / Themenstart

Ja, aber damals hatten sie nicht so eine große Plattform und keinen Bildschirm vor der...

Eheran 11. Feb 2021 / Themenstart

Besseren Gripp bekommt man da draußen einfach nicht, denn jedes Bisschen Profil nimmt...

Arsenal 11. Feb 2021 / Themenstart

Die Baumstümpfe sind ja schon größer als das Auto...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
    •  /